Schulstühle steht auf Tischen (Foto: SWR)

Maskenpflicht auf dem Pausenhof und Gängen

Coronaregeln - Pfalz bereitet sich auf Schulbeginn vor

STAND

Mit zahlreichen Regeln wollen Land und Kommunen auch in der Pfalz für einen sicheren Schulstart sorgen. So gilt laut der zuständigen Aufsichtsbehörde in Neustadt wieder eine Maskenpflicht an den Schulen.

Auf den Fluren und im Pausenhof müssen Schüler wie Lehrer wieder Maske tragen. Ob die Masken auch während des Unterrichts getragen werden müssen, ist abhängig von der Höhe der Inzidenzen, so das Bildungsministerium in Mainz auf SWR-Anfrage. Zudem würden die Schüler bis zu Beginn der Herbstferien kostenlos zweimal wöchentlich auf Corona getestet.

Mögliche Investition von 12 Mio Euro

Wichtiger Baustein für den sicheren Schulbetrieb seien auch Luftfilter für die Klassenzimmer. Laut der ADD in Neustadt stehen landesweit dafür zwölf Millionen Euro zur Verfügung.

Beispiel: Realschule Plus in Maxdorf

Die Realschule Plus in Maxdorf etwa baut in 18 Klassenzimmern solche Filteranlagen ein. Wer sich bis zum Ende der Ferien in einem Hochinzidenzgebiet aufgehalten hat, muss erst einmal in Quarantäne. Der Lernstoff werde dann an die Betroffenen nachhause weitergeleitet.

Fenster aufmachen ist immer eine bessere Lösung als ein Lüftungsgeräte.

Alle Schüler sollen mitkommen

Plexiglasscheiben in der Mensa

Auch die Pausen sind in Maxdorf coronabedingt angepasst worden. So haben zwei Klassenstufen auf dem Pausenhof einen gemeinsamen zugewiesenen Bereich.

 Plexiglasabtrennungen in einer Schulmensa in Maxdorf (Foto: SWR)
Die Abtrennung soll zusätzlich bei der Mittagspause schützen

Nur in der Mensa treffen sich alle Schüler, allerdings unter speziellen Bedingungen: vier Schüler teilen sich einen Esstisch und zwischen jedem Platz ist eine Plexiglasscheibe angebracht.

STAND
AUTOR/IN