Mädchen liegt mit Fieber im Bett (Foto: Colourbox, Foto: Colourbox.de -)

RS-Virus breitet sich aus

Erkältungswelle bei Kindern: Krankenhäuser in der Pfalz zeitweise am Limit

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Herbert

Wegen einer starken Erkältungswelle werden bundesweit derzeit viele Kleinkinder in Kliniken behandelt. Auch das Ludwigshafener Kinderkrankenhaus St. Annastift war wegen des sogenannten RS-Virus in den vergangenen Wochen zeitweise am Limit.

Das Robert Koch-Institut (RKI) berichtete Anfang Oktober von einem starken Anstieg der Krankenhaus-Einweisungen wegen Infektionen mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) bei Ein- bis Vierjährigen. Gefährlich kann dieser Infekt der oberen Luftwege insbesondere für Frühgeborene sowie vorerkrankte Kinder im ersten Lebensjahr werden.

Das bestätigt auch Ulrich Merz, Chefarzt am Kinderkrankenhaus St. Annastift in Ludwigshafen. Die RSV-Infektionen treffen vor allem Säuglinge und Kleinkinder und sogar Neugeborene, sagt Merz. Die Kinder bekommen Husten, Fieber und Atemnot. Bei schweren Verläufen müssen sie im Krankenhaus mit Sauerstoff versorgt und künstlich ernährt werden. "In den letzten Wochen waren die Kinderkrankenhäuser am Limit", sagt der Chefarzt.

Dr Ulrich Merz (Foto:  St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses)
Dr. med. Ulrich Merz, Ludwigshafen. St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses

Kinder aus Speyer und Mannheim ins St. Annastift verlegt

Anders als in früheren Jahren, so Merz, hat diese typische Winterinfektion in diesem Jahr bereits Ende August eingesetzt. Als Ursache vermuten Experten, dass die Kinder wegen der Corona-Pandemie kaum Kontakte zu anderen hatten und nicht in Kontakt mit bestimmten Erregern gekommen sind, so dass ihre körpereigene Immunabwehr deshalb zu schwach ist.

"Ich sage den Kita-Eltern immer, ihr Kind geht jetzt schon in die "Infektionsschule", damit die Immunabwehr gut entwickelt ist, wenn es in die richtige Schule geht."

Das St. Annastift war Merz zufolge bereits mehrfach am Limit, auch weil dort Kinder und Säuglinge aus anderen überlasteten Krankenhäusern in Speyer und Mannheim aufgenommen werden mussten.

Was ist das RS-Virus?

Das RSV ist ein weltweit verbreiteter Erreger von akuten Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege in jedem Lebensalter und einer der bedeutendsten Erreger von Atemwegsinfektionen bei Säuglingen, insbesondere Frühgeborenen und Kleinkindern.

Ulrich Merz: Krankenhausmitarbeiter belastet

Auch für das Pflegepersonal sind die RSV-Infektionen eine echte Belastung, weil ja meist die Eltern bei ihren kleinen Kindern im Krankenhaus bleiben und untergebracht werden müssen. Nimmt die Krankheit einen normalen Verlauf, könnten die Kinder in der Regel nach einer Woche wieder entlassen werde, sagt Merz.

Schwieriger und langwieriger sei die Behandlung bei Kleinkindern mit Vorerkrankungen oder bei Kindern die Frühgeburten waren. In diesen Fällen sei die Lunge der Kinder noch empfindlicher. Mit Sorge blickt Ulrich Merz auf die nächsten Wochen, denn eigentlich steht die klassische RSV-Infektionszeit in den Wintermonaten noch bevor. Sie beginnt im November und kann bis in den April reichen.

"Wie die Infektionszahlen sich jetzt zum Winter hin weiter entwickeln werden, ist völlig unklar."

Info zum St. Annastift in Ludwigshafen

Das Kinderkrankenhaus St. Annastift ist eine Schwerpunktklinik für Kinder mit 69 Betten. Das Einzugsgebiet ist die Stadt Ludwigshafen, die Vorderpfalz und Mannheim.

Verband schlägt Alarm Kliniken in BW: Atemwegserkrankungen bei Kindern nehmen zu

Die Zahl der wegen Atemwegsinfekten stationär aufgenommenen Kinder sei ungewöhnlich, berichten Ärzte. Kinderkliniken im Land bereiten sich auf steigende Patientenzahlen vor.

Neue Studie aus Großbritannien Covid-19 – Kinder haben meist milde Krankheitsverläufe

Die meisten Kinder und Jugendliche entwickeln nach einer Corona-Infektion nur schwache Symptome und sind höchstens eine Woche krank. Das zeigt eine aktuelle britische Studie.

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Aufs Handy: Nachrichten aus Ludwigshafen, der Süd- und Vorderpfalz

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Herbert