Römerberg

Rentner schlägt mit Rohrstock auf Autofahrer ein

STAND

Ein 80-jähriger Rentner hat in Römerberg im Rhein-Pfalz-Kreis auf eine Autofahrerin und einen Autofahrer mit einem Rohrstock eingeschlagen. Laut Polizei wurden beide verletzt. Eine junge Autofahrerin musste in einer Gasse in Römerberg aufgrund des dichten Verkehrs vor dem Haus des 80-Jährigen ihr Auto anhalten und warten, direkt dahinter musste auch ein junger Mann mit seinem Fahrzeug stehen bleiben. Wie die Polizei mitteilt, schlug der Rentner zunächst mit einem Rohrstock auf das Auto der Frau ein. Als die Frau rief, er solle das lassen, lief er auf die Fahrerseite und schlug durch das offene Fenster mit dem Stock auf die 30-jährige ein. Er traf sie mehrfach am Arm. Der dahinter wartende Autofahrer eilte der Frau zu Hilfe und wurde ebenfalls attackiert und vom Rohrstock am Arm getroffen. Warum der 80-jährige Römerberger so ausrastete, muss laut Polizei noch in einer Vernehmung geklärt werden.

STAND
AUTOR/IN