STAND

Ein Rentner aus Offenbach (Kreis Südliche Weinstraße) fährt seit Donnerstag mit dem Fahrrad nach Thüringen, zu einer 1. Mai Demo. Demonstriert wird für das Ende der doppelten Sozialbeiträge auf Betriebsrenten.

Veranstalter der Kundgebung am 1. Mai in Erfurt ist eine Initiative "Verein für Direktversicherungsgeschädigte" (DVG), die bundesweit 40 Ortsgruppen hat. Sie wollen sich gegen doppelte Sozialabgaben auf Betriebsrenten einsetzen.

Rentner fühlen sich unfair behandelt

Nach Angaben der Initiative müssen gesetzlich krankenversicherte Rentner, die zusätzlich zur Rentenkasse eine Betriebsrente haben, für diese deutlich höhere Sozialbeiträge bezahlen. Gesetzlich versicherte Rentner müssen für ihre Rente auch Sozialabgaben bezahlen, aber nur für den Arbeitnehmeranteil. Den Betriebsrentnern wird sowohl der Arbeitnehmer-, als auch der Arbeitgeberanteil abgezogen - teilweise fast 20 Prozent, über 10 Jahre hinweg. Dieses Gesetz gilt seit dem Jahr 2004.

Video herunterladen (11,9 MB | MP4)

6 Millionen deutsche Rentner und Rentnerinnen betroffen

Betroffen seien bundesweit mehr als sechs Millionen Menschen, beispielsweise Facharbeiter aus der Metall- und Chemiebranche oder Journalisten. Laut der Initiative DVG erhält die Krankenkasse dadurch jährlich mindestens 800 Millionen Euro mehr.

Zur Demo radeln und Aufmerksamkeit gewinnen

Die Veranstalter der Demo fordern jetzt am 1. Mai in Erfurt, ein Ende dieser doppelten Sozialbeiträge auf Betriebsrenten und eine Entschädigung der Betroffenen.

Proteste (Foto: DVG Regionale Gruppe Pfalz)
Rudi Birkmeyer ist schon mal zu einer DVG Demo nach Berlin geradelt. DVG Regionale Gruppe Pfalz

Um auf die Kundgebung und ihre Ziele aufmerksam zu machen, radeln manche der Aktivisten deshalb zur Demo, zum Beispiel aus München oder eben der Südpfalz. Rentner Rudi Birkmeyer legt die fast 400 Kilometer lange Strecke nach Erfurt in zweieinhalb Tagen zurück und hofft, damit ein Zeichen zu setzen.

Mehr aus der Südpfalz

Offenbach an der Queich

Freibäder stehen in den Startlöchern Pfälzer Freibäder wollen Badesaison eröffnen

Trotz steigender Corona-Inzidenzen bereiten sich einige Freibäder in der Vorder- und Südpfalz bereits auf die anstehende Freibadsaison vor. 1. Mai ist normalerweise oft Stichtag, aber Besucheröffnung ist unklar.  mehr...

Landau

Kindergarten-Fall am Landgericht Landau Prozess: Erzieher gibt sexuellen Missbrauch zu

Im Prozess um Kindesmissbrauch durch einen ehemaligen Erzieher vor dem Landgericht Landau hat der Angeklagte die Taten teilweise gestanden. Laut Anklage hat er Kinder in einer Kita in Kandel mehrfach im Intimbereich berührt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN