81-Jähriger in Frankenthal vor Gericht

Rentner aus Neustadt: Geständnis im Prozess um getötete Ehefrau

STAND

Ein 81-jähriger Rentner aus Neustadt soll seine Ehefrau mit einem Zimmermannshammer erschlagen haben. Beim Prozess am Landgericht Frankenthal hat er am Dienstag überraschend ausgesagt.

Der 81-jährige Angeklagte soll seine Ehefrau erschlagen haben (Foto: SWR)
Der 81-jährige Angeklagte soll seine Ehefrau erschlagen haben

Am ersten Prozesstag am 23. August hatte der 81-Jährige gesagt, er wolle nichts sagen. Jetzt äußerte er sich überraschend zu seinen Erinnerungen an den Tatabend Ende Februar. Seine Frau habe gewollt, dass er am nächsten Tag für  eine Therapie in eine Klinik geht. Sie habe es nur gut gemeint. Er habe aber zuhause bleiben wollen.

Angeklagter ist depressiv und dement

Der Angeklagte leugnete nicht, dass er seine 71-Jahre alte Frau mit einem Hammer erschlagen hat. Er hat nach eigenen Angaben aber keine klare Erinnerung mehr an die Tat. Das Gericht wertete das als Geständnis. Unter Tränen sprach der Angeklagte davon, dass er sich seither jeden Tag wünsche, er wäre tot und bei seiner Frau. Er habe mit seiner Frau 56 Jahre lang eine ausgesprochen glückliche Ehe geführt und er könne sich gar nicht erklären, was an dem Abend passiert ist. Nachbarn hatten damals einen heftigen Streit aus der Wohnung des Ehepaars gehört und die Polizei alarmiert.

"Ich bereue jeden Tag. Ich wünsch' mir jeden Tag, ich wäre tot. Ich kann nicht mehr. So ein Wahnsinn."

 Zu klären ist jetzt, inwieweit der Angeklagte schuldfähig ist. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Rentner unter einer fortschreitenden Demenz sowie an einer Depression leidet. Der Angeklagte ist in der Justizvollzugsanstalt auf einer Überwachungsstation wegen akuter Suizidgefährdung.

Frankenthal

Tödliche Hammer-Attacke Getötete Ehefrau: 81-Jähriger aus Neustadt schweigt vor Gericht

Ein 81-jähriger Rentner aus Neustadt steht derzeit wegen Totschlags vor Gericht in Frankenthal. Er soll seine Ehefrau mit einem Zimmermannshammer erschlagen haben. Zum Prozessauftakt äußerte er sich kurz.  mehr...

Neustadt

Tötungsdelikte in Neustadt und Schifferstadt Tödlicher Messerangriff auf Tante: 31-Jähriger in Psychiatrie

Ein 31-jähriger Mann, der in Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) seine Tante erstochen haben soll, wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. In Neustadt sitzt unterdessen ein 81-Jähriger in U-Haft, der seine Ehefrau getötet haben soll.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN