Germersheim

Polizei setzt Taser gegen Betrunkenen ein

STAND

Die Polizei hat in Germersheim bei einem stark alkoholisierten Mann ein Elektroschockgerät eingesetzt. Er kam zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Wie die Polizei berichtet, hatte der Betrunkene sich am Samstagmittag geweigert, eine Tankstelle zu verlassen. Der große, kräftige Mann habe sich drohend vor den hinzugerufenen Beamten aufgebaut. Diese setzten einen Taser ein. Auf richterliche Anordnung kam er bis zum Abend in eine Ausnüchterungszelle. Eine Blutprobe wurde nicht genommen. Der Mann war bereits am Vormittag aufgegriffen worden, weil er orientierungslos über mehrere niedrige Balkone geklettert war. Den Beamten hatte er gesagt, er suche seine Mutter.

STAND
AUTOR/IN