Polizeiauto (Foto: SWR, Daniel Brusch)

Drogen beschlagnahmt

Videodreh in Ludwigshafen: Ermittlungen gegen hessische Polizisten

STAND

Zwei hessische Bereitschaftspolizisten, gegen die bereits wegen eines älteren Drogendelikts ermittelt wird, waren privat zur Produktion von Musikvideos in einer Ludwigshafener Wohnung. Dann kam die Ludwigshafener Polizei.

In der Wohnung wurden die beiden zusammen mit 14 weiteren Personen von rheinland-pfälzischen Polizei-Kollegen im Juni dieses Jahres angetroffen, nachdem den Beamten Schreie und Kampfgeräusche aus der Wohnung gemeldet wurden. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankenthal auf Nachfrage mit. Zunächst hatte die "Frankfurter Rundschau" berichtet.

Waren die Substanzen Drogen?

In der Wohnung seien zwei Kilogramm einer weißen Substanz gefunden worden, so der Sprecher. Ein Vortest habe ergeben, dass es sich um Amphetamin handele. Außerdem wurden den Angaben zufolge 925 Gramm einer Substanz gefunden, die nach Aussehen und Geruch auf Marihuana schließen lasse. Beide Substanzen seien beim Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz zur Begutachtung.

Was haben die hessischen Polizisten gemacht?

Unklar sei noch, welche Art von Bekanntschaft zwischen den 14 Personen und den beiden Bereitschaftspolizisten bestehe. Man gehe davon aus, dass sie als Komparsen vor Ort gewesen seien.

Zwei Polizisten sind von hinten zu sehen (Symbolbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Silas Stein/dpa)
Für den Videodreh wurden anscheinend echte Polizisten organisiert (Symbolbild) picture alliance/Silas Stein/dpa

Zusätzlich steht einer der Beamten unter dem Verdacht, Urkunden gefälscht zu haben. Im Kofferraum seines Autos - einem ehemaligen Streifenwagen der hessischen Polizei - befanden sich vier Paar Auto-Kennzeichen. Hier bestehe der Verdacht, dass das aufgeklebte Landessiegel und die TÜV-Plaketten gefälscht sein könnten. Die entsprechenden Ermittlungen laufen noch.

Gegen die beiden hessischen Polizisten läuft ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Außerdem sei nach Angaben des hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden.

Waldsee

Verteidigung will in Revision gehen Mord mit Armbrust in Waldsee: Mann zu lebenslanger Haft verurteilt

Im Prozess um den Mord an einem Werkstattbesitzer in Waldsee (Rhein-Pfalz-Kreis) ist der Angeklagte vor dem Frankenthaler Landgericht zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt worden.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Deidesheim

Ehemaliger Sowjetischer Präsident Tod von Michail Gorbatschow: Erinnerungen an seinen Pfalz-Besuch

Die Nachricht vom Tod des früheren sowjetischen Staatschefs Gorbatschow hat weltweit Trauer ausgelöst, auch in der Pfalz. Hier war der bekannte Politiker im Speyerer Dom und im Deidesheimer Hof zu Gast.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR