Menschen stoßen mit bunten Glühweingläsern auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt an. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Patrick Seeger)

Schausteller bleiben auf Ware sitzen

Weihnachtsmärkte abgesagt: Was passiert mit den Lebensmitteln

STAND

Der Weihnachtsmarkt in Neustadt ist seit Dienstag aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgebrochen. Am Samstag endet deshalb auch der Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau. Was passiert aber mit all den Lebensmitteln, die die Schausteller eingekauft haben?

Nach Auskunft des Vorsitzenden des Schausteller-Verbandes Landau-Neustadt, Robert Stenglei, sind die Schausteller in Neustadt wegen des kurzfristigen Abbruchs noch ratlos, was sie mit Würstchen, Glühwein und anderen verderblichen Lebensmitteln machen sollen. Die Händler würden diese jedenfalls nicht zurücknehmen.

Bratwurst und Glühwein dürfen auf Weihnachtsmarkt nicht fehlen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / dpa | Katharina Sønnichsen)
Wohin nun mit der Bratwurst? picture alliance / dpa | Katharina Sønnichsen

Überlegungen: Weihnachtsmarkt-Lebensmittel verkaufen

Wie Heiko Geist vom Schaustellerverband mitteilt, würden einige Schausteller in Neustadt ihre Lebensmittel gerne selbst verkaufen, um die hohen Verluste durch die frühe Schließung der Weihnachtsmärkte zumindest etwas auszugleichen. Sie prüften deshalb gerade, ob sie ihre Stände vor Supermärkten aufbauen könnten.

Schaustellerverband Landau-Neustadt: Besser spenden als wegwerfen

Auf jeden Fall wollen die Schausteller in Neustadt alles, was übrig bleibt, verschenken. Das sei viel besser, als die Lebensmittel in den Müll zu werfen. Organisationen wie die Tafeln würden sich selbst an Schausteller wenden und um Spenden bitten.

"Auf die kann man sich echt verlassen. Ein Anruf und die kommen vorbei und holen die Sachen ab."

Alles Wochen im Voraus für Weihnachtsmarkt in Neustadt und Landau bestellt

Etwa zwei Monate dauere es in der Regel, um einen Weihnachtsmarkt-Verkaufsstand zu planen. In dieser Zeit würden Fahrzeuge angemeldet, Waren und Personal bestellt. Verbandschef Stenglein sagt, dass die Planungsphase in diesem Jahr besonders stressig war.

"Wie alle Bereiche, haben auch wir mit Materialknappheit zu kämpfen. Deswegen mussten die Imbisse ihre Lebensmittel bestellen - und zwar schnell und viel.“

Schausteller in Neustadt fordern Schadensersatz

Weil die Schausteller in Neustadt seit Dienstag kurzfristig auf ihrer Ware sitzen bleiben, werde der Dachverband nun Schadensersatz für das Wegfallen der Weihnachtsmärkte fordern. Es könne nicht sein, dass andere Indoor-Veranstaltungen weiterhin stattfinden dürften und Weihnachtsmärkte nicht einmal unter 2G-Regelung stattfinden dürften

"Es ist irre. Ich bin einfach menschlich enttäuscht. Wir sind jetzt 23 Monate am Boden und es wird trotzdem noch Verständnis erwartet. Für was denn noch?"

Mitarbeiterin eines Restaurants, schenkt Glühwein in einen Becher ein. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Philipp Schulze (Symbol))
picture alliance/dpa | Philipp Schulze (Symbol)

Schausteller in Landau haben mehr Verständnis

Verbandsvorsitzender Robert Stenglein betont hingegen, wie viel die Stadt Landau getan habe, um die Schausteller zu unterstützen. Gebühren für die Stände seien weggefallen und man dürfe ja noch bis Samstag geöffnet bleiben. Das biete die Chance, noch so viel wie möglich zu verkaufen. Er sei zwar enttäuscht, weil die Schausteller alle Corona-Auflagen umgesetzt hätten, habe aber auch Verständnis.

"Wenn man sich Inzidenzen und Hospitalisierungszahlen anschaut, dann sieht man, dass es keine Alternative gab."

Weihnachtsmarkt in Landau

In Landau gelten bereits ab Mittwoch, 1. Dezember, auf dem Thomas-Nast-Markt eine verschärfte Maskenpflicht und verkürzte Öffnungszeiten bis 19 Uhr. Besucher und Besucherinnen müssen in allen Veranstaltungsbereichen in der Landauer City sowie auf den direkten Verbindungswegen täglich von 11 bis 20 Uhr eine Masken tragen. Fahrgeschäfte wie das Riesenrad oder die Eisbahn sollen auch nach dem Abbau des Nikolausmarktes vorerst in Betrieb bleiben. Am Samstag, dem 4. Dezember soll der Weihnachtsmarkt dann zum letzten Mal geöffnet sein.

Ludwigshafen

Hohe Corona-Inzidenzen Weihnachtsmärkte in der Pfalz - wie geht es weiter?

Die Corona-Fallzahlen in der Pfalz steigen ungebremst. Neustadt wird seinen Weihnachtsmarkt deshalb schließen. Werden die anderen Weihnachtsmärkte in der Region diesem Beispiel folgen?  mehr...

Speyer bricht nicht den Weihnachtsmarkt ab

Speyer hingegen denkt im Moment nicht über einen Abbruch nach. Nach Angaben der Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) sind Weihnachtsmärkte deutlich besser zu kontrollieren, als private Treffen und auch die Gefahr, das ein Weihnachtsmarkt zum Hotspot wird, sei viel kleiner als bei einer Veranstaltung drinnen.

Video herunterladen (16,4 MB | MP4)

Herxheim-Hayna

Hotel in Herxheim-Hayna impft Adventsimpfen in der Südpfalz: Erst Impfung, dann Glühwein

Apfelpunsch, Gänsekeule und ein Pikser: Im südpfälzischen Herxheim-Hayna veranstaltet ein Hotel mehrere Impfaktionen mit kleinem Weihnachtsmarkt - damit die Impfquote in der Region nach oben geht.  mehr...

Ludwigshafen

Hohe Corona-Inzidenzen Weihnachtsmärkte in der Pfalz - wie geht es weiter?

Die Corona-Fallzahlen in der Pfalz steigen ungebremst. Neustadt wird seinen Weihnachtsmarkt deshalb schließen. Werden die anderen Weihnachtsmärkte in der Region diesem Beispiel folgen?  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aerosole, Hygienekonzepte und Kontrollen Wie groß ist die Gefahr, sich auf dem Weihnachtsmarkt mit Corona anzustecken?

Wie steht es um die Hygiene auf den Märkten? Sollte ich Abstand halten und Maske tragen? Hier finden Sie Antworten.  mehr...

Speyer

Intensiv-Corona-Patient verlegt Diakonissen-Krankenhaus Speyer nimmt Corona-Patienten aus Bayern auf

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer hat am Wochenende einen schwer erkrankten Corona-Patienten aus Bayern aufgenommen. Der 65-Jährige wurde wegen fehlender Intensivkapazitäten nach Speyer verlegt.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN