STAND

Wegen glatter Straßen gab es in der Südpfalz am Dienstagvormittag zahlreiche Unfälle. Die Polizei meldete alleine in Landau und Umgebung neun Unfälle, bei denen ein Schaden von knapp 20.000 Euro entstanden ist. Laut Polizei ist ein Autofahrer wegen abgenutzter Reifen ins Rutschen gekommen und auf ein anderes Auto geprallt, der Fahrer des Wagens habe sich dabei leicht verletzt. Eine junge Frau, die nur Sommerreifen an ihrem Auto hatte, geriet ebenfalls ins Rutschen und kollidierte mit einem Lkw. Laut Polizei blieb die 18-Jährige aber unverletzt, sie sei auf dem Weg zu ihrer Abitur-Prüfung gewesen. Damit sie diese nicht verpasst, hätten sie Polizeibeamte anschließend in einem Streifenwagen zur Schule gebracht.

STAND
AUTOR/IN