STAND

Die Opern-Aufführungen des Mannheimer Nationaltheaters sollen während der Generalsanierung im Ludwigshafener Theater im Pfalzbau gezeigt werden. Für die geplante Ausweichspielstätte der Mannheimer Bühne liegt jetzt ein erstes Konzept vor.

Wie die Stadt Ludwigshafen mitteilt, ist vorgesehen, dass das Mannheimer Nationaltheater vier Jahre lang das Theater im Pfalzbau anmietet. Jeweils von Januar bis März und von September bis Oktober. In dieser Zeit wird die Stadt Ludwigshafen auch das Personal für die Bühnen- und Lichttechnik zur Verfügung stellen. Für Miete und Personalkosten fordert Ludwigshafen von der Stadt Mannheim 950.000 Euro im Jahr. Die Kulturdezernentin von Ludwigshafen, Cornelia Reifenberg, sagte, mit diesem Angebot soll während der Bauarbeiten in Mannheim das Kulturprogramm in der Region sichergestellt werden. Die kommunalen Gremien müssen dem Konzept noch zustimmen.

STAND
AUTOR/IN