Bombenfund (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Swen Pförtner)

Ermittlungen dauern an

Frau nach Sturz aus Hotelfenster in Ludwigshafen aufgewacht

STAND

Anfang Juni stürzte eine junge Frau aus dem Fenster eines Hotels in Ludwigshafen. Sie zog sich schwere Kopfverletzungen zu und lag im Koma. Jetzt ist sie aufgewacht und die Frage ist: War es ein Unfall oder ein Verbrechen?

Wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal dem SWR auf Anfrage sagte, ist der Zustand der 26-Jährigen stabil. Sie befinde sich nun in einer Reha-Maßnahme. Die Frau war nach dem Sturz aus fünf Metern Höhe mehrere Wochen bewusstlos und schwebte in Lebensgefahr. Ob die Frau zu dem Vorfall inzwischen Angaben gemacht hat, will die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Fünf-Meter-Sturz aus dem ersten Stock

Die Frau hatte sich am 5. Juni vormittags in einem Zimmer im ersten Stock eines Hotels in der Bahnhofstraße in Ludwigshafen aufgehalten. Das Hotel liegt ganz in der Nähe des Einkaufszentrums Rhein-Galerie. Sie war fünf Meter tief gefallen und schwebte zunächst in Lebensgefahr.

Ermittler dachten zunächst: Ein Unfall

Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass die Frau sich im ersten Stock auf das Fensterbrett gesetzt und das Gleichgewicht verloren hatte. Einen Monat nach dem Fenstersturz hatte die Staatsanwaltschaft jedoch Ermittlungen gegen einen Mann wegen versuchten Totschlags aufgenommen.

Mann und Frau waren ein Paar

Der 38-jährige Mann und die Frau standen laut Staatsanwaltschaft in einer Beziehung. Beide stammen aus Ludwigshafen. Warum sie sich in dem Hotel einquartiert hatten, ist unbekannt.

Fest steht allerdings, dass sich der Mann auch im Hotel aufhielt. Ob er zur Zeit des Fenstersturzes im Zimmer war, gibt die Staatsanwaltschaft nicht bekannt. Der Mann war kurzzeitig festgenommen worden, befindet sich aber wieder auf freiem Fuß.

Ermittlungen dauern noch an

Der Leitende Frankenthaler Oberstaatsanwalt Hubert Ströber sagte dem SWR, der Hergang des Geschehens stehe zurzeit im Zentrum der Ermittlungen. Es sei nicht gesichert, dass hier ein Verbrechen geschehen sei. Nach wie vor werde nicht ausgeschlossen, dass es sich um einen Unfall handele.

Ludwigshafen

25-Jährige nach Sturz noch immer bewusstlos Ludwigshafen: Frau stürzt aus Hotelfenster - Zeugen gesucht

Beim Sturz aus einem Hotelfenster in Ludwigshafen hat sich eine 25-Jährige am Wochenende so schwer verletzt, dass sie noch immer bewusstlos ist. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen des Vorfalls.  mehr...

Ludwigshafen

Staatsanwaltschaft Frankenthal ermittelt War der Fenstersturz in Ludwigshafen ein Verbrechen?

Wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal bestätigt hat, ermittelt sie gegen einen Beschuldigten wegen versuchten Totschlags.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN