Tafel, der Unterricht fällt aus.  (Foto: IMAGO, IMAGO / photothek)

Schüler als Urheber ermittelt

Amokdrohung im Netz: Kein Unterricht an Schulen in Frankenthal

STAND

In Frankenthal ist am Montag an zwei Schulen der Unterricht ausgefallen - an der Friedrich-Ebert-Realschule und der Friedrich-Ebert-Grundschule. Grund waren Drohungen im Netz.

Wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz dem SWR mitteilte, hatte ein Schüler in den Sozialen Medien mit einer Amoktat an der Friedrich-Ebert-Realschule gedroht. Die Polizei konnte den Schüler noch am Sonntag ermitteln.

Wie alt der Schüler ist, teilte die Polizei nicht mit. Gegen den Schüler werde jetzt wegen Störung des öffentlichen Friedens und der Androhung von Straftaten ermittelt.

Polizei: Menschen an der Schule sind außer Gefahr

Nach SWR-Informationen hat allerdings keine Gefahr bestanden. Das konnte die Polizei feststellen, nachdem sie die Person gefunden hatte, die den Amoklauf im Internet angekündigt hat. Die Polizei betonte, dass die Eltern und die Schülerschaft keine Angst mehr zu haben bräuchten.

Rund 800 Kinder mussten zuhause bleiben

Trotzdem fiel der Unterricht am Montag vorsorglich aus. Betroffen waren insgesamt fast 800 Schüler. Wie die Aufsichtsbehörde ADD erklärte, wolle man den Kindern und Jugendlichen damit erst einmal Ruhe geben, um die Drohmeldung zu verdauen. Denn gerade durch darauf folgende Befürchtungen oder Gerüchte im Netz seien die Schülerinnen und Schüler dann meist sehr aufgewühlt.

Ab Dienstag wieder Schule

Am Dienstag soll in beiden Schulen wieder Unterricht stattfinden. Wie die Aufsichtsbehörde ADD mitteilt, beginnt die Schule morgen für alle Klassen mit einer Stunde, um Sorgen und Ängste aufzugreifen und gegebenenfalls mit externer Unterstützung zu bearbeiten. Die Schulsozialarbeiter der Stadt Frankenthal werden den ganzen Tag vor Ort sein. Die Realschule und die benachbarte Friedrich-Ebert-Grundschule liegen in einem Wohngebiet im Süden der Stadt Frankenthal.

Heidelberg

Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft vor Abschluss Amoktat in Heidelberg: Täter war Einzelgänger und hatte psychische Störungen

Der 18-Jährige, der im Januar bei einer Amoktat in Heidelberg eine Studentin erschoss, hatte laut Polizei keine Mittäter oder Helfer. Neue Details gibt es zu einem möglichen Motiv.  mehr...

Konz

Konz Wir waren's: Schülerinnen stellen sich nach Amokdrohung

Im April wurden zwei Schulen bei Trier mit Amokdrohungen beschmiert. Jetzt kam raus, wer dahinter steckte.  mehr...

Der Tag in RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR