Historisches Museum Pfalz (Foto: Historisches Museum der Pfalz /  Carolin Breckle )

Freude über Besucherrückkehr

Nach dem Lockdown: Museen in der Pfalz öffnen wieder

STAND
AUTOR/IN

Nach vier Monaten Lockdown öffnen immer mehr Museen in der Pfalz wieder ihre Türen. Das Technikmuseum hat schon geöffnet, das Historische Museum in Speyer steht in den Startlöchern. Ein Überblick.

Der neue Corona-Stufenplan des Landes hat zwar bei vielen Museen für Freude gesorgt, gleichzeitig mussten aber auch noch viele Fragen geklärt werden. Wie viele Besucher dürfen sich gleichzeitig im Museum aufhalten? Wie können sie sich vorher anmelden?

Eine Frau betrachtet Bilder an einer Wand (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa)
Eine Frau betrachtet Bilder an einer Wand picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa

Die aktuelle Corona-Verordnung erlaubt jedem Museum nur eine begrenzte Personenanzahl. Außerdem müssen sich alle Besucher vorher anmelden. Hier ein kurzer Überblick über alles Wissenswerte für den Museumsbesuch in der Pfalz:

Technikmuseum Speyer wieder geöffnet

Das Technikmuseum in Speyer mit Boeing 747 und dem Dom (Foto: dpa Bildfunk, picture-alliance / dpa / Reiner Voss)
Das Technikmuseum in Speyer mit Boeing 747 und dem Dom im Hintergrund - diese Ansicht kennt jeder picture-alliance / dpa / Reiner Voss

Bereits seit Montag ist das Technikmuseum Speyer wieder geöffnet. Vor einem Museumbesuch müssen sich die Besucher allerdings anmelden. Im Technikmuseum geht dies Online. Die Besucher müssen sich über das Internet registrieren und sich einen Besuchstag aussuchen. Mit dieser Online-Registrierung erhält man dann an der Kasse sein Ticket. Man muss sich aber nicht auf eine bestimmte Zeit festlegen, das Ticket gilt für den ganzen Tag.

Kino und Restaurant bleiben zu

Innerhalb des Museums gelte eine Maskenpflicht, im Freigelände müsse keine Maske getragen werden. Der Besuch beliebter Exponate wie der Boing 747 oder dem Seenotkreuzer John T. Essberger würden über ein Ampelsystem reguliert, damit es sich in den Exponaten nicht staut. Sonst seien laut einer Sprecherin die Wege breit genug, damit die Sicherheitsabstände eingehalten werden können. Zudem gelte ein Einbahnsystem.

Das Kino und das Restaurant seien allerdings weiterhin geschlossen. Es gebe aber die Möglichkeit, Essen auf die Hand zu erwerben. Das Museum habe viele Extra-Bänke aufgestellt, an denen die Besucher eine Pause einlegen können, um das "Take Away-Essen" zu verzehren.

Historisches Museum der Pfalz öffnet am Freitag

Historisches Museum Pfalz (Foto: Historisches Museum der Pfalz /  Carolin Breckle )
Historisches Museum Pfalz Historisches Museum der Pfalz / Carolin Breckle

Das Historische Museum der Pfalz Speyer öffnet am 12. März seine Türen. Hier haben die Besucher gleich mehrere Möglichkeiten sich für den Museumsbesuch anzumelden.

Von Montag bis Freitag ist von 10 bis 16 Uhr eine telefonische Anmeldung möglich. Auch Online können sich die Besucher im Vorfeld jederzeit ein Tages-Ticket kaufen. Dafür müssten sie sich registrieren und bekommen im Anschluss eine Bestätigungsemail.

Auch spontaner Museumbesuch möglich

Wie eine Sprecherin des Historischen Museums der Pfalz mitteilt, sind aber auch spontane Museumbesuche möglich. Vor dem Museum gebe es ein "Registrierungskiosk“. An diesem könne man sich für den Besuch anmelden und dann an der Kasse ein Ticket kaufen. Geöffnet ist das "Registrierungskiosk“ dienstags bis sonntags zwischen 10 und 17 Uhr.

Museum zeigt bis Juni Grüffelo-Ausstellung

Gezeigt wird im Historischen Museum der Pfalz noch bis zum 13. Juni 2021 die Ausstellung "Der Medicus - Die Macht des Wissens". Die Schau gibt einen Einblick in die Entwicklung der Medizin vom Mittelalter bis heute.

Außerdem wird noch bis zum 27. Juni die Familienausstellung "Der Grüffelo" zu sehen sein, eine Ausstellung über einen der berühmtesten Kinderbuchhelden unserer Zeit. Hier müssen aber aufgrund der Corona-Pandemie allerdings fast alle Mitmachstationen für Kinder geschlossen bleiben.

Auch Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim öffnet demnächst

Pfalzmuseum (Foto: Pressestelle, Pfalzmuseum)
Das Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim Pressestelle Pfalzmuseum

Das Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim öffnet am 16. März. Direktor Frank Wieland hat nun die Eröffnungsgenehmigung des zuständigen Kreises erhalten. Die lange Lockdown-Pause habe das Museum für viele Neuerungen genutzt, sagt Wieland.

So erwartet die Besucher ein komplett umgestalteter Lehrgarten, der über die heimische Pflanzen und Tiere informiert. Zudem soll es eine Fotoausstellung über den Mönchberg bei Bad Dürkheim geben. Ab dem 19. Mai startet dann die Sonderausstellung "Unterirdische Beziehungskisten", die die wichtige Kooperation von Pflanzen und Pilzen darstellt.

Einbahnstraßenregelung und Maskenpflicht

In den Ausstellungsräumen des Pfalzmuseums gilt Maskenpflicht. Ein Einbahnstraßensystem verhindert, dass sich die Besucher begegnen.

Besucher müssen sich für einen Besuch telefonisch anmelden. Ein Online-Ticket-System sei nicht gepant, sagt der Museumsdirektor. Ein Museum lebe vom Publikum und das soll schnellstmöglich wieder kommen dürfen.

Museum des Hambacher Schlosses bald wieder geöffnet

Hambacher Schloss (Foto: SWR, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH - Rolf Schädler)
In unserem Land wurde Geschichte geschrieben: Das Hambacher Schloss gilt als Wiege der Deutschen Demokratie. 1832 wurde hier zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Flagge gehisst. Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH - Rolf Schädler

Um den 20. März will auch das Museum des Hambacher Schlosses in Neustadt seine Ausstellungsräume wiedereröffnen. Aktuell sei man in der Absprache mit der Stadt, unter welchen Voraussetzungen das Hambacher Schloss seine Ausstellung “Hinauf, hinauf zum Schloss“ wieder zeigen darf, sagt die Geschäftsfüherin Ulrike Dittrich.

Klar ist: Es wird ein telefonisches Anmeldesystem geben, das den Besuchern einen festen Zeitraum für den Schlossaufenthalt zuweist. In der Ausstellung dürfen sich maximal 70 Besucher aufhalten, sie werden mithilfe eines Einbahnstraßensystem geleitet. Auch hier gilt Maskenpflicht.

Bald wieder Veranstaltungen mit Publikum?

In diesem Jahr setze man noch auf die bewährte Dauerausstellung, die die Ereignisse rund um das Jahr 1832 und das Hambacher Fest beleuchtet. Im kommenden Jahr soll die ständige Ausstellung dann überarbeitet und an aktuelle politische Gegebenheiten angepasst werden, so die Schlossmanagerin.

Die Schlossmanagerin hofft darauf, auch bald wieder Veranstaltungen mit Publikum anbieten zu können. "Wir hoffen, schon im April wieder Besucher zu unseren Vorträgen und Diskussionsrunden empfangen zu können und diese nicht nur im Internet zu streamen", so Dittrich.

Hack-Museum in Ludwigshafen bleibt dicht

Wilhelm-Hack-Museum (Foto: SWR)
Wilhelm-Hack-Museum

Das Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum bleibt bis voraussichtlich mindestens Ende des Jahres geschlossen. Grund ist nach Angaben der Stadtverwaltung die Sanierung der Brandmeldeanlage.

Ludwigshafen

Bauarbeiten ziehen sich Ludwigshafen: Hack-Museum bis Ende 2021 dicht

Das Hack-Museum Ludwigshafen hat während des Lockdowns den Brandschutz erneuert. Eigentlich sollte das Museum im Mai wieder öffnen. Doch jetzt dauern die Arbeiten länger als geplant.  mehr...

Das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen gilt als das bedeutendste Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Rheinland-Pfalz.

STAND
AUTOR/IN