Zwei Frösche gucken aus dem Wasser (Foto: Nabu/Karin Assmus)

Forstamt Pfälzer Rheinauen kämpft für die vom Aussterben bedrohte Art

Der Moorfrosch soll nach Germersheim zurückkehren

STAND

In den Rheinauen südlich von Germersheim sollen ab Montag mehrere Teiche vertieft werden. Damit will das zuständige Forstamt den extrem selten gewordenen Moorfrosch retten.

Der Moorfrosch ist mit maximal sieben Zentimetern der kleinste Frosch in Deutschland und wegen des Klimawandels hoch gefährdet. Er steht den Angaben nach in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. In der Schweiz sei er sogar vermutlich schon ausgestorben. Laut Forstamt Pfälzer Rheinauen ist die Zahl der Tiere auch in der Region dramatisch eingebrochen. Es gebe nur noch ganz kleine Populationen zwischen Neustadt und Speyer, sowie nordwestlich von Germersheim bei Freisbach und in den Rheinauen südlich von Germersheim.

Tiefere Teiche – mehr Frösche

Die Trockenheit der vergangenen Jahre habe dem Moorfrosch sehr zugesetzt. Deswegen will das Forstamt in den Rheinauen südlich von Germersheim mehrere Teiche vertiefen: Werden die Teiche tiefer, dann bleibt dieser Bereich auch bis in die jeweilige Sommerzeit dauerhaft nass und die Moorfrösche hätten den erforderlichen Lebensraum. 

Am Montagvormittag sollen die Arbeiten an einem Teich in der Hördter Rheinaue starten.

NABU-Aktion zum Mitmachen Die Stunde der Wintervögel

Die “Stunde der Wintervögel”: Vom 6. bis zum 8. Januar ist es wieder soweit. Welche Vögel können Sie im Garten, im Park oder auf dem Balkon beobachten?

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Reutlingen

Polizei ermittelt gegen Hundebesitzerin Hund beißt Schaffner bei Zugfahrt nach Reutlingen

Aufregung im Reutlinger Bahnhof. Ein Hund soll auf der Bahnfahrt bei Stuttgart einen Schaffner gebissen haben.

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Aufs Handy: Nachrichten aus Ludwigshafen, der Süd- und Vorderpfalz

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:

STAND
AUTOR/IN
SWR