STAND

In der Nacht auf Donnerstag soll eine Frau einen Mann in der Nähe des Klinikums Ludwigshafen vergewaltigt haben. Die Polizei sucht in dem Fall nach Hinweisen.

Polizisten im Einsatz (Sujetbild) (Foto: SWR)
Polizisten im Einsatz (Sujetbild)

In Ludwigshafen ermittelt die Polizei wegen eines ungewöhnlichen Sexualdelikts. Kurz vor Mitternacht in der Nacht zum Donnerstag soll eine Frau in der Nähe des Klinikums Ludwigshafen sexuelle Handlungen an einem 20 Jahre alten Mann vorgenommen haben - und zwar gegen dessen Willen. Die mutmaßliche Täterin soll ihr Opfer unter einem Vorwand in ein Gebüsch gelockt haben.

Polizei veröffentlicht nach mutmaßlicher Vergewaltigung Fahndungsaufruf

Man nehme den Fall ernst, erklärte eine Polizeisprecherin. Die Polizei hat einen Fahndungsaufruf veröffentlicht. Vor Ort seien Spuren gesichert worden, die darauf hinwiesen, dass die Schilderungen des Mannes stimmen. Weitere Einzelheiten wollte die Polizei nicht nennen. Der junge Mann habe alles richtig gemacht, indem er Anzeige erstattet habe: "Wir können Männer nur ermutigen, sich bei der Polizei zu melden, wenn sie Opfer von Gewalt geworden sind", sagte die Sprecherin. "Wir behandeln Frauen und Männer als Opfer gleich und nehmen beides genauso ernst."

Die mutmaßliche Täterin soll etwa 30 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Sie sprach laut Polizei englisch und hatte lange dunkelbraune Haare mit einem roten Haarreif. Sie soll dunkle Kleidung getragen haben und dunkelfarbige Nike-Schuhe. Wer etwas beobachtet hat oder Hinweise zu der Frau geben kann, soll sich bei der Kriminalpolizei Ludwigshafen melden.

Frauenrechtsorganisation: Meist geht Gewalt von Männern aus

Nach Angaben der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes würden Untersuchungen belegen, dass sexuelle Gewalt zu 99 Prozent von Männern verübt wird. Der Anteil von Frauen als Täterinnen betrage unter ein Prozent.

Audio herunterladen (22,5 MB | MP3)

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

Stuttgart

Ohrenbetäubendes Signal gegen Sexualtäter Unterhose mit Alarm soll Vergewaltiger abschrecken

Eine Schülerin und ein Schüler der 11. Klasse in Stuttgart haben eine Unterhose entwickelt, die Frauen vor einer Vergewaltigung schützen soll. Damit haben sie es jetzt sogar in das Finale von "Jugend gründet" geschafft.  mehr...

Statistik & Hilfe Gewalt gegen Frauen gestiegen: „Das ist ein Stück Hilflosigkeit“

141.792 Menschen sind 2019 in Deutschland Opfer von partnerschaftlicher Gewalt geworden. Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Stalking – die Liste ist lang. Die Corona-Pandemie hat die Situation verschärft. So kannst du dich informieren und helfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN