Weil zwei Toiletten fehlen

Ludwigshafen: Kultur-Café "Franz & Lissy" ist dicht

STAND
AUTOR/IN

Unterschriftensammlung, Protest vor dem Rathaus, Gespräche mit der Stadt - es hat alles nichts genutzt: In Ludwigshafen hat das einzige Kultur-Café der Stadt nun endgültig schließen müssen.

Das Café "Franz & Lissy" in Ludwigshafen-Süd (Foto: SWR)
Das Café "Franz & Lissy" in Ludwigshafen-Süd

Stadt Ludwigshafen verbietet Außengastronomie

Das Kultur-Café "Franz & Lissy" im Ludwigshafener Musikerviertel im Stadtteil Süd ist zwei Jahre lang beliebter Treffpunkt gewesen: Kleine Konzerte fanden hier statt, Lesungen oder Ausstellungen, man traf sich zum Kaffee, auf einen Wein oder einfach zum Plauschen. Aber damit ist nun Schluss.

Die Betreiberin Eleonore Hefner wollte im Sommer eine Handvoll Tische und Stühle draußen aufstellen, denn nach dem monatelangen Corona-Shutdown fehlten schlicht die Einnahmen. "Außerdem haben wir einen Klima-und Kulturwandel, die Gäste wollen im Sommer einfach draußen sitzen", sagt Hefner. Die Stadtverwaltung Ludwigshafen machte ihr einen Strich durch die Rechnung.

Eleonore Hefner betreibt das Kultur-Café "Franz & Lissy" in Ludwigshafen-Süd. Es droht das Aus. (Foto: SWR)
Eleonore Hefner betreibt das Kultur-Café "Franz & Lissy" in Ludwigshafen-Süd. Es droht das Aus.

Eine Toilette und ein Urinal zu wenig

Die Stadt verweist auf die Gaststätten-Verordnung des Landes, in der sich die Anzahl der Toiletten nach der Größe des Lokals richtet. Im "Franz & Lissy" fehlen - wenn der Außenbereich laut Verordnung mitgezählt wird - eine weitere Damentoilette und noch ein Urinal im Herren-Klo.

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Café-Chefin sieht keinen "Toiletten-Notstand"

Einen "Toiletten-Notstand" sieht Hefner nicht: "Damit gab es noch nie ein Problem". Warteschlangen vor den WCs habe es auch keine gegeben. Die Gaststätten-Verordnung lasse außerdem Spielraum und müsse nicht so ausgelegt werden.

Sogar die Toilette ist kreativ gestaltet im "Franz & Lissy" (Foto: SWR)
Sogar die Toiletten sind kreativ gestaltet im "Franz & Lissy"

Stadt sieht sich an Verordnung gebunden

In einem Brief hat Hefner an Ludwigshafens Ordnungsdezernenten Andreas Schwarz (SPD) appelliert: "Ein Überleben ist an sich schwierig, wird noch schwieriger durch die Pandemie und ist ohne Chance, ohne die Möglichkeit der Außenbestuhlung." Die Kulturprojekte im "Franz & Lissy" werden von Stadt und Land gefördert.

Was sagt die Stadt? Die Atmosphäre des kleinen Lokals schätze die Stadt zwar als "sehr positiv und bereichernd" ein, teilte der Ordnungsdezernent mit. "Aber wir sind an Gesetze und Verordnung gebunden, auch wenn die dort zugrunde gelegten Maßstäbe nicht immer praxistauglich erscheinen, und dürfen bei unseren Entscheidungen nicht den Eindruck von Willkür erwecken."

Die Theke im Kultur-Café "Franz & Lissy" (Foto: SWR)
Die Theke im Kultur-Café "Franz & Lissy"

Demos fürs Café: Gäste und Anwohner sind sauer

Für viele Bewohner des Viertels war das "Franz & Lissy" eine Bereicherung: "Ludwigshafen ist nicht gerade reich gesegnet mit Kultur-Cafés“, sagt Eva Schmidbauer, die in der Nähe wohnt. "Ich habe noch nie in einer Schlange vor der Toilette gestanden." Es sei "beschämend", dass die Stadtverwaltung die Betreiber trotz Corona so ausbremse.

 Online-Petition mit 1.200 Unterstützern

Für den Erhalt des Cafés ist eine Online-Petition gestartet worden – gerichtet an Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD). Rund 1.200 Unterstützer und Unterstützerinnen haben unterschrieben. Sogar eine Protestaktion hat es gegeben: Gäste und Nachbarn sind für eine "Trauerfeier" vors Ludwigshafener Rathaus gezogen - um für den Erhalt des Cafés zu demonstrieren.

Protest für das "Franz & Lissy" (Foto: SWR)
Protest für das "Franz & Lissy"

"Ich habe mir schon ewig so ein Café in Ludwigshafen gewünscht und jetzt muss es schließen – wegen zu wenig Toiletten", empört sich die Anwohnerin Juliane Tessendorf. "Schade, dass die Verantwortlichen in der Stadt die Bedürfnisse der Bürger nicht erkennen und fehlende Toiletten als wichtiger erachten", sagt auch Adriana Alder. Beide waren Stammgäste.

Ein Platz an der Sonne im "Franz & Lissy" in Ludwigshafen (Foto: SWR)
Ein Platz an der Sonne im "Franz & Lissy" in Ludwigshafen

Stadt verweigert Interview

Ein Interview mit dem Ordnungsdezernenten Andreas Schwarz lehnte die Stadt im Juni auf SWR-Anfrage ab. Sie teilte schriftlich - mit Verweis auf das Gaststättengesetz - mit: "Durch die Betreiber der Gaststätte wurden die Voraussetzungen für eine Genehmigung der Außenbewirtung nicht geschaffen. Daher ist die Verwaltung gezwungen, aufgrund der entsprechenden Gesetzes- und Verordnungsvorgaben ablehnend zu entscheiden." Im vergangenen Jahr sei die Außenbewirtung lediglich "geduldet" gewesen.

Das Rathaus-Center in Ludwigshafen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Uwe Anspach/dpa)
Das Rathaus-Center in Ludwigshafen picture alliance / Uwe Anspach/dpa

Die Entscheidung fiel binnen weniger Tage

Im Juni schöpften Eleonore Hefner dann noch einmal kurz Hoffnung: Ordnungsdezernent Schwarz hatte sich zum Gespräch angekündigt. Es sei sehr postiv gewesen, erinnert sich Hefner: Sie habe tatsächlich geglaubt, dass eine Lösung zum Greifen nahe sei. Nur wenige Tage später kam dann der Brief, der das Schicksal von "Franz und Lissy" endgültig besiegelt hat: Die Außengastronomie bleibt verboten.

"Freitag sind wir auseinandergegangen, Montag, hatte er gesagt, wolle er sich noch einmal für uns einsetzen. Mittwoch kam dann die Ablehnung."

Weitere Gespräche habe es danach nicht mehr gegeben. Das Verhalten der Stadt könne einen nur wundern, sagt Hefner.

Seit Juli ist der normale Betrieb eingestellt. Das einzige Kulturcafé Ludwigshafens ist Geschichte. Nur bereits geplante Feiern und Veranstaltungen werden noch stattfinden. Und danach? "Dann muss ich erst einmal raus", sagt Eleonore Hefner: "Ich brauche einfach nur Abstand!"

Ludwigshafen

Mehr als 150 Aufführungen geplant Theater im Pfalzbau Ludwigshafen: Programm für kommende Spielzeit steht

Das Theater im Pfalzbau in Ludwigshafen hat sein Programm für die kommende Spielzeit vorgestellt. Geplant sind mehr als 150 Aufführungen.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN