STAND

Im Ludwigshafener Stadtteil Oggersheim hat am frühen Montagmorgen erneut eine Mülltonne gebrannt. Nach Angaben der Polizei gehört der Brand zu einer ganzen Serie von Bränden. Seit Mitte Januar hat es im Stadtteil Oggersheim insgesamt vierzehn Mal in Abfalltonnen gebrannt. Ein Sprecher sagte, in den meisten Fällen habe es sich um kleine Abfalleimer gehandelt, die unter anderem an Laternen befestigt sind. In der Abfalltonne gestern habe es zudem schon mehrfach gebrannt. Einmal sei auch ein Altkleidercontainer betroffen gewesen. Der größte Schaden entstand Anfang März als ein Müllcontainer vor einem Mehrfamilienhaus in Flammen aufging. Dabei sei die Fassade des Hauses beschädigt worden. Das Haus musste vorübergehend evakuiert werden. Der Schaden belaufe sich auf rund 50.000 Euro. Alle Brände seien im alten Ortskern von Oggersheim entstanden. Die Polizei geht von einem Serientäter aus, weil die Brände alle nachts und an Wochenenden entstehen.

STAND
AUTOR/IN