Aster (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Roland Weihrauch)

Sieben Kommunen in RLP konkurrieren

Landesgartenschau 2027: Speyer und Neustadt bewerben sich

STAND

Die Städte Speyer und Neustadt konkurrieren mit fünf anderen Kommunen darum, 2027 die Landesgartenschau auszurichten. Am Freitag hatten sie die Bewerbungsunterlagen eingereicht.

Das Konzept der Stadt Speyer sieht ein mehr als 20 Hektar großes Gartenschaugelände vor, das aus zwei zentralen Orten besteht: Der Kurpfalzkaserne im Norden und dem Gebiet Klipfelsau mit den Domwiesen bis zum Rhein. Insgesamt seien zwölf sogenannte Themengärten und zahlreiche Ausstellungen geplant.

Die Stadt Speyer rechnet mit bis zu 900.000 Besuchern und Gesamtinvestitionen von knapp 37 Millionen Euro. Das Motto der Bewerbung: "2.000 Jahre sind erst der Anfang."

Video herunterladen (9,5 MB | MP4)

Im März soll Entscheidung fallen

Auch die Stadt Neustadt hofft auf den Zuschlag für die Landesgartenschau 2027 und dem damit verbundenen positiven Schub für Wirtschaft und Tourismus zwischen Weinstraße und Pfälzerwald.

Die Pläne der Stadt sehen vor, für die Landesgartenschau ein zusammenhängendes Gelände von 25 Hektar Fläche zur Verfügung zu stellen. Das Gelände liegt zwischen dem Speyerbach im Süden und dem Rehbach im Norden der Stadt und ist nicht weit entfernt von der Innenstadt.

Die Highlights sind laut Stadt die Renaturierung des Speyerbachs und eine ehemalige Mülldeponie, die auch genutzt werden soll. Neustadt rechnet mit bis zu 800.000 Besuchern und knapp 22 Millionen Euro an Investitionen. Das Motto der Bewerbung: "Sprung ins Grüne."

Postkartenaktion in Neustadt

Am Montag startet die Stadt eine Postkarten-Aktion zur Landesgartenschau 2027. Bürger sind nach Angaben der Stadtverwaltung dazu aufgerufen, auf Karten zu schreiben, warum sie sich über eine Landesgartenschau in Neustadt freuen würden, und welche Erwartungen und Wünsche sie haben. Die Postkarten liegen laut Stadtverwaltung bis Ende Oktober unter anderem im Neustadter Rathaus und in Geschäften in der Innenstadt aus.

Mainz

Fristende Mainz bewirbt sich offiziell für Landesgartenschau 2027

Die Stadt Mainz hat ihre Bewerbung für die Landesgartenschau im Jahr 2027 eingereicht. Am Freitag lief die Bewerbungsfrist ab.  mehr...

Eifel / Mosel

Zwei regionale Bewerber wollen LGS 2027 ausrichten Landesgartenschau: Jury begutachtet Flächen in der Region Trier

Gleich zwei Bewerber aus der Region Trier gehen ins Rennen um die Landesgartenschau 2027: Traben-Trarbach zusammen mit Bernkastel-Kues sowie Bitburg.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vorbereitungen für Landesgartenschau LAGA 2022: Bauarbeiten in Bad Neuenahr-Ahrweiler starten

Noch gut ein Jahr, dann soll in Bad Neuenahr-Ahrweiler die Landesgartenschau 2022 beginnen. Bis dahin ist noch viel zu tun. Am Montag geht es mit den Bauarbeiten los, zunächst im Kurpark.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN