STAND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz BUND befürchtet, dass der Pfälzerwald wegen des B10-Ausbaus seinen Status als Biosphärenreservat verlieren könnte. Die Umweltschützer haben daher für Samstag Mitglieder des Pfälzer Bezirkstags zu einer Info-Bustour über die B 10 eingeladen.
Der BUND ist gegen einen B10-Ausbau zwischen Landau und Pirmasens von zwei auf vier Spuren. Die Umweltschützer befürchten tiefgreifende Einschnitte in den Pfälzerwald und künftig eine starke Zunahme des Lkw-Verkehrs. Mit Politikern des Bezirkstags wollen sie auf der Bustour Argumente austauschen. Der Bezirkstag ist auch für das Biosphärenreservat zuständig. Der Ausbau der B10 ist bislang nur zwischen Hinterweidenthal und Pirmasens in der Südwestpfalz umgesetzt worden. In Landau haben bereits die Bauarbeiten begonnen, die anderen Abschnitte sollen in den kommenden Jahren folgen.

STAND
AUTOR/IN