Kultursommer Rheinland-Pfalz in Herxheim im Zeichen des Ukraine-Krieges (Foto: SWR)

Auftakt in der Südpfalz

Kultursommer Rheinland-Pfalz startete mit 7.000 Besuchern

STAND

Zum Start des 31. Kultursommers Rheinland-Pfalz sind am Wochenende rund 7.000 Besucher nach Herxheim (Kreis Südliche Weinstraße) gekommen. Drei Tage drehte sich auf der Bühne alles um Osteuropa.

Video herunterladen (9,9 MB | MP4)

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hatte gemeinsam mit Kulturministerin Katharina Binz (Grüne) und der Verbandsgemeinde-Bürgermeisterin Hedi Braun die Veranstaltung am Freitag eröffnet.

In Herxheim und seinen Nachbarorten wie Insheim und Rohrbach gab es drei Tage lang Konzerte, Comedy und Lesungen, die sich alle mit Osteuropa beschäftigten. Es war das erste Mal, dass der Kultursommer Rheinland-Pfalz in einer Verbandsgemeinde eröffnet wurde.

Motto "Kompass Europa: Ostwind" ganz aktuell

"Wir feiern ein großes und friedliches Kulturfest im ganzen Land, was gerade jetzt ganz besonders wichtig ist, denn die Kunst überwindet Grenzen", sagte Dreyer zur Aktualität des diesjährigen Mottos: "Kompass Europa: Ostwind".

Braun zeigte sich am Sonntag zufrieden. Es seien jetzt keine Menschenmassen gekommen, aber das sei in der Corona-Pandemie auch nicht zu erwarten gewesen, teilte sie mit.

Für eine gemeinsame Kultur der Vielfalt, der Freiheit und der Demokratie

"Ostwind" ist nach "Nordlichter" die zweite Etappe des "Kompass Europa" - in den nächsten Jahren blickt der Kultursommer dann nach Westen und Süden. "Wir wollen ein Zeichen für eine gemeinsame Kultur der Vielfalt, der Freiheit und der Demokratie in Europa setzen", betonte die Ministerpräsidentin bei der Eröffnung. "Ich freue mich schon darauf, das Motto bis Ende Oktober landauf und landab auf vielfältige Weise in Konzerten, Theateraufführungen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen erleben zu können", sagte Kulturministerin Binz.

Den Auftakt machte am Freitagabend das Chawwerusch Theater Herxheim mit der Premiere des Stücks "Donaukinder".

Bis Sonntag standen dann noch türkische Musik, der Auftritt eines bulgarischen Chors und die Ukrainedisko des bekannten Autors Wladimir Kaminer auf dem Programm. Bei der Ukrainedisko wurde ausschließlich ukrainische Musik gespielt. Der Autor des Buches Russendisko ist ein bekannter Putin-Kritiker.

Kultursommer-Eröffnung in Herxheim bei Landau (Foto: Michael Ihle)
Wladimir Kaminer kommt zum Auftakt des Kultursommers nach Herxheim. Michael Ihle

Am Sonntag gingen die Eröffnungsfeierlichkeiten dann mit einem Familienfest in Herxheim zu Ende. Die Eröffnung des Kultursommers findet jedes Jahr an einem anderen Ort in Rheinland-Pfalz statt. Bis Mitte Juni gibt es landesweit rund 200 Kultursommer-Veranstaltungen.

Herxheim

"Ukrainedisko" geplant Trotz Ukraine-Kriegs: Kultursommer in Herxheim trägt Motto "Ostwind"

In Herxheim (Kreis Südliche Weinstraße) wird dieses Jahr im Mai der Kultursommer Rheinland-Pfalz eröffnet. Am Donnerstag wurde das Programm vorgestellt. Das soll trotz des Ukraine-Kriegs unter dem Motto "Kompass Europa: Ostwind" stehen.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Aufs Handy: Nachrichten aus Ludwigshafen, der Süd- und Vorderpfalz

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

Rheinland-Pfalz

"Ostwind" weht Musik und Literatur ins Land Kultursommer Rheinland-Pfalz startet endlich wieder durch

Während der Pandemie fand der Kultursommer nur eingeschränkt statt. Jetzt soll es von Mai bis Oktober wieder "das volle Programm" geben. Mehr als 200 Veranstaltungen sind geplant. Auch der Ukraine-Krieg und die Opposition in Belarus werden thematisiert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR