STAND

Was für eine Überraschung! Die Feuerwehr hat aus dem Eckbach bei Dirmstein einen exotischen Koi-Karpfen gefischt.

Wie die Polizeiinspektion Grünstadt mitteilt, war der Koi-Karpfen etwa 40 Zentimeter lang. Da der Wehrleiter vermutete, der wertvolle Fisch könnte aus einem Gartenteich gestohlen worden sein, verständigte er die Polizei in Grünstadt - und dort war tatsächlich ein Koi-Diebstahl angezeigt worden.

Beim Vergleich von Fotos stellte sich aber heraus, dass der Koi aus Dirmstein nicht der vermisste Karpfen ist. Das Tier wurde deshalb vorübergehend einem hilfsbereiten Fischliebhaber übergeben, der einen großen Gartenteich besitzt.

Fundkarpfen (Foto: Polizeidirektion Neustadt a.d.Wstr.)
Das war der Koi-Karpfen, den die Feuerwehr im Eckbach bei Dirmstein gefunden hatte. Polizeidirektion Neustadt a.d.Wstr.

Exotische Zierfische gesichtet Koi-Karpfen im Bad Dürkheimer Isenachweiher sorgen für Ärger

Im Isenachweiher bei Bad Dürkheim schwimmen neuerdings Kois. Irgendjemand hat sie wohl dort ausgesetzt. Besucher freuen sich, Naturschützer schlagen Alarm.  mehr...

Koi-Karpfen im Seerosenteich

Die farbenprächtigen Koi-Karpfen werden aus dem Winterquartier geholt. Im Seerosenteich sollen sie nicht nur die Besucher erfreuen, sondern auch für Nachwuchs sorgen.  mehr...

Eisbär, Affe & Co. SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN