Stellenanzeige: "Mondär gesucht" Firma in Bad Dürkheim schaltet Anzeige auf pfälzisch

Der Chef einer Pfälzer Firma hat lange händerringend nach neuen Mitarbeitern gesucht. Aber auf klassische Stellenanzeigen meldete sich kaum einer. Jetzt sucht er wieder und zwar auf pfälzisch.

Der Chef der Bad Dürkheimer Baumaschinen-Firma Uwe Holla gibt die Suche nach neuen Mitarbeitern nicht auf. Im Gegenteil. Er suche Mitarbeiter aus dem Umkreis von Bad Dürkheim, sagte er dem SWR, und was liege da näher, als die Anzeige im Dialekt zu verfassen? Gefunden hat er den passenden Mitarbeiter aber noch nicht.

So sucht ein Pfälzer Unternehmen neue Mitarbeiter (Foto: SWR)
Stellenanzeige auf Pfälzisch

Auch Nicht-Pfälzer als Mitarbeiter willkommen

In seiner kreativen Stellenanzeige heißt es: "Wend luschd hoschd bei uns zu schaffe däden grad noch so en/e arbeidswiedische Bossler/n suchä: Mondär/Meschaniger". Und weiter: "Ähfach orufä orrär ä Mail schigge."

Stellengesuch in hochdeutsch auf der Homepage

Die Bewerbung könne gern auch im Dialekt geschrieben sein, sagt Holla. Und wenn der Bewerber kein Pfälzisch spreche, sei das kein Hindernis für den Job.

Für alle, die die Stellenanzeige nicht verstehen: Die Firma hat das Stellengesuch auch auf hochdeutsch eingestellt, aber nur auf der Homepage des Unternehmens.

STAND