Speyer

Keine weiteren Omikron-Fälle im Diakonissen-Krankenhaus

STAND

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus in Speyer hat den Omikron-Coronaausbruch auf seiner geriatrischen Station für beendet erklärt. Nach Klinikangaben haben sich seit zehn Tagen keine weiteren Patienten oder Mitarbeitende mit Covid infiziert. Wie eine Sprecherin dem SWR mitteilte, sei mit dem Gesundheitsamt vereinbart worden, bei allen Patienten der Geriatrie am Freitagvormittag nochmal einen PCR-Test zu machen. Sollten die Tests negativ ausfallen, nehme die Station ab Freitagnachmittag wieder neue Patienten auf. Es gelte aber weiterhin ein Besucherstopp.

STAND
AUTOR/IN