Wörth

Keine Hochwassergefahr für die Pfalz

STAND

Trotz des vielen Regens und der gestiegenen Rheinpegel besteht aktuell in der Pfalz keine Hochwassergefahr. Das ist die Einschätzung der Hochwassermeldezentrale des Landes und der Hochwasser-Vorhersagezentrale Karlsruhe für die kommenden Tage. In Maxau bei Wörth lag der Pegel am Mittwochmorgen bei 5,84 m. Und damit noch deutlich unter dem Pegelstand, bei dem die Hochwassermeldedienste anfangen, die Behörden vor Ort zu informieren. Der Deutsche Wetterdienst geht davon aus, dass der Regen in der Pfalz ab Donnerstag deutlich zurückgeht, was auch die Lage am Rhein entspannen dürfte.

STAND
AUTOR/IN