Jugendlicher bei körperlicher Auseinandersetzung in Ludwigshafen schwer verletzt (Foto: SWR)

Bei Streit schwer verletzt

Jugendlicher blutend auf Berliner Platz in Ludwigshafen gefunden

Stand

Bei einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten in Ludwigshafen ist ein Jugendlicher schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt.

Passanten hatten den Jugendlichen am späten Freitagabend auf dem Berliner Platz schwer verletzt mit blutenden Wunden gefunden. Der 16-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Täter seien geflüchtet.

Video herunterladen (14 MB | MP4)

Der Berliner Platz ist der große Umstiegsplatz für Bus und Bahn in Ludwigshafen.

Suche nach möglicher Tatwaffe

Laut Polizei hatte es zuvor Streit gegeben mit sieben bis acht Beteiligten. Ob der 16- Jährige allein unterwegs war und von den anderen angegriffen wurde, steht noch nicht fest. Auch ein Motiv ist noch unklar. Unklar ist auch, was die Verletzungen verursacht hat.

Die Polizei habe die Ermittlungen zu den Hintergründen sowie zu einer möglichen Tatwaffe aufgenommen.

Stand
AUTOR/IN
SWR