STAND

Die Corona-Impfzentren in der Vorder- und Südpfalz starten heute mit den ersten Impfungen. In der Region gibt es insgesamt sieben Impfzentren. Hier finden Sie alle im Überblick.

Beim Impfen gilt laut Landesregierung das Wohnortprinzip. Es ist nicht möglich, sich in einem Impfzentrum in einem anderen Kreis/Stadt impfen zu lassen oder in einem anderen Bundesland.

Eine Ärztin impft einen Mann gegen das Coronavirus. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael)
picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael

In Ludwigshafen werden die Einwohner im Einkaufszentrum "Walzmühle" geimpft.

Im Rhein-Pfalz-Kreis können sich Bewohnerinnen und Bewohner im Impfzentrum Schifferstadt impfen lassen. Das Impfzentrum befindet sich in der Kreissporthalle im Neustückweg.

Das Impfzentrum Frankenthal ist in der Sporthalle der Andreas-Albert-Schule untergebracht.

Das Impfzentrum Speyer ist in der Stadthalle untergebracht.

Speyer

Start der Corona-Impfungen Speyer: Erste Senioren im Altenheim geimpft

Impfstart im Corona-Hotspot: In einem Altenheim haben am Montag die ersten Impfungen in Speyer begonnen. Aber nicht alle Senioren wollten sich impfen lassen.  mehr...

Südpfälzer finden das Impfzentrum in Wörth: Hier lassen sich die Bewohner der Landkreise Germersheim, Südliche Weinstraße und der Stadt Landau impfen.

Impfzentrum Neustadt: Die Pfälzer, die in der Stadt Bad Dürkheim und im Kreis wohnen, können sich auch in Neustadt im Telekomhochhaus in der Chemnitzer Straße impfen lassen. Das Impfzentrum ist auch für Haßloch und die Verbandsgemeinden Lambrecht und Deidesheim zuständig.

Das Impfzentrum in Bad Dürkheim ist in der Salierhalle untergebracht und zuständig für die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt, der Stadt Grünstadt, der Verbandsgemeinde Freinsheim und den Verbandsgemeinden Leiningerland und Wachenheim.

Impftermine werden telefonisch vergeben

Die Termine für die Corona-Impfung werden seit dem 4. Januar über die zentrale Telefonnummer 0800 / 57 58 100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vergeben. Die Telefonhotline ist montags bis samstags von 8 Uhr bis 23 Uhr sowie sonn- und feiertags zwischen 10 und 18 Uhr besetzt.

Als erstes sind die Senioren dran

Als erstes werden aktuell Senioren über 80 Jahre und Mitarbeiter in Kliniken, Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten geimpft.

Rheinland-Pfalz

Fragen und Antworten Wissenswertes zur Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz

Von der Terminvergabe bis zur Spritze: Nach und nach werden die Details zur Organisation der Corona-Impfung geklärt. Hier finden Sie im Überblick die wichtigen Informationen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN