STAND

Die mobilen Impfteams des Roten Kreuzes sind auch heute wieder in Altenheimen in der Pfalz im Einsatz. Bis Silvester sollen Senioren in fast 20 Heimen gegen Corona geimpft werden. Aber so richtig läufts noch nicht.

Nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind bisher Bewohner und Mitarbeiter in Altenheimen in Neuhofen, Speyer und Ludwigshafen geimpft worden. Bis Jahresende sollen weitere 19 Heime in den Corona-Hotspots Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer, außerdem im Rheinpfalz-Kreis und im Kreis Germersheim aufgesucht werden. Laut DRK gibt es dort 39 Seniorenheime.

Impfteams noch nicht voll ausgelastet

Allerdings seien die mobilen Impfteams des Roten Kreuzes bislang noch nicht voll ausgelastet. Ein Grund sei der enorme Papieraufwand. Außerdem müssten die Corona-Impfungen mit jedem Altenheim individuell abgestimmt werden. Deshalb sei auch noch unklar, ob das Ziel erreicht werden könne, bis Februar in den landesweit rund 640 Heimen alle Bewohner, die sich impfen lassen wollen, auch geimpft zu haben.

Speyer

Start der Corona-Impfungen Speyer: Erste Senioren im Altenheim geimpft

Impfstart im Corona-Hotspot: In einem Altenheim haben am Montag die ersten Impfungen in Speyer begonnen. Aber nicht alle Senioren wollten sich impfen lassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN