STAND

Bis Ende der Woche soll die Südpfalz rund 10.000 Impfdosen zusätzlich bekommen. Das hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer mitgeteilt. Die Impfdosen sollen an über 70-Jährige verimpft werden.

Die Städte Landau und Neustadt sowie die Kreise Südliche Weinstraße und Germersheim seien als Grenzregion zu Frankreich aktuell besonders stark von der neuen Virus-Mutante gefährdet, sagte die Ministerpräsidentin. Sie gehe davon aus, dass die Impfdosen schon bis Anfang April verimpft sein werden.

Speyer

Corona-Neuinfektionen in der Vorder- und Südpfalz Corona-Inzidenzwert fast überall in der Pfalz gesunken

Die Corona-Inzidenz ist in den meisten Kreisen und kreisfreien Städten der Region seit gestern leicht gesunken.  mehr...

Frankenthal

Nach Bund-Länder-Treffen So reagieren die Menschen in Frankenthal auf die Corona-Beschlüsse

Das öffentliche Leben soll auch in Rheinland-Pfalz über Ostern weitgehend zum Stillstand kommen. So reagieren die Menschen in Frankenthal auf die neuesten Corona-Beschlüsse.  mehr...

Bad Dürkheim

"Aufwand zu groß" Nur wenige Pfälzerwald-Hütten geöffnet

Obwohl bei niedrigen Corona-Inzidenzwerten Außengastronomie erlaubt ist, haben aktuell viele Hütten im Pfälzerwald geschlossen. Warum und welche aufhaben, erfahren Sie hier.  mehr...

STAND
AUTOR/IN