Neustadt

Hochwasser-Vorsorge-Film jetzt online abrufbar

STAND

Nach einer Auftaktveranstaltung der Stadt Neustadt Anfang Juli zum Thema Hochwasser- und Starkregenvorsorge ist ein Mitschnitt der Veranstaltung ab sofort online abrufbar. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird der Film ab nächster Woche zudem beim Offenen Kanal Weinstraße gezeigt. Da Starkregen, Hochwasser und Sturzfluten immer wahrscheinlicher werden, wolle die Stadt vorsorgen. Mit einer Extremsituation am Speyerbach sowie bei vielen anderen Gewässerläufen könnten Neustadt und ihre neun Ortsbezirke in Zukunft betroffen sein. Laut Verwaltung hatte ein Ingenieurbüro die Neustadter Topographie analysiert und Berichte aus dem Stadtarchiv sowie von vergangenen Feuerwehreinsätzen ausgewertet. Inzwischen habe es einen ersten intensiven Austausch mit Fachverwaltungen, Katastrophenschutz-Institutionen, Versorgungsunternehmen und Vertretern der Land- und Forstwirtschaft gegeben. Ab August seien in Neustadt öffentliche Begehungen und im Herbst erste Bürgerworkshops geplant.

STAND
AUTOR/IN
SWR