STAND

Nach sieben Monaten ist die Abrissstelle an der Hochstraße Süd seit Mittwoch wieder für Fußgänger und Radfahrer frei. Ab Donnerstag wird dann der nächste Teil des maroden Bauwerks abgerissen.

Um kurz vor 11 Uhr hatte Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck die Barriere zwischen den Stadtteilen Mundenheim und Mitte für Fußgänger und Radfahrer geöffnet. Seit November vergangenen Jahres war der direkte Weg unter der Hochstraße Süd gesperrt, weil sie einsturzgefährdet war.

Nach dem Abriss des ersten Teilstücks der sogenannten Pilzhochstraße ist diese Gefahr gebannt. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck zeigte sich erleichtert, dass die Barriere mitten durch Ludwigshafen jetzt wieder entfernt werden konnte. Sieben Monate lang hätten die Bürger zum Teil weite Umwege in Kauf nehmen müssen. Autofahrer und Nutzer des ÖPNV müssen sich noch etwas gedulden. Der Fahrweg unter der Hochstraße soll ab September wieder offen sein.

Keine Schäden durch den bisherigen Abriss

Das erste Teilstück am Berliner Platz war Mitte Juni abgerissen worden. Dazu war der Boden mit dicken Holzplanken - sogenannten Baggermatratzen - geschützt worden. So sollte verhindert werden, dass herunterfallende Betonbrocken Fahrbahn und Schienen beschädigen. Diese Holzplanken wurden entfernt und nach Angaben der Stadt waren keine Schäden entstanden.

In dem Durchgang wurden bis zum Mittwochmorgen die letzten Baugeräte entfernt. Danach mussten Bauzäune aufgebaut werden, die den Durchgang begrenzen. Auch mussten die Baggermatratzen vom Berliner Platz abtransportiert werden. Die zuständigen Verkehrsbetriebe beginnen jetzt damit, Ampeln zu schalten und Leitungsmasten für die Straßenbahn aufzustellen.

Durchgang zwischen Mundenheimer Straße und Berliner Platz in Ludwigshafen kurz vor der Öffnung (Foto: SWR)
Monatelang war der Durchgang zwischen Mundenheimer Straße und Berliner Platz gesperrt.

Abriss wieder ab Donnerstag

Ab Freitag wird damit begonnen, am nächsten Abschnitt der Pilzhochstraße, der abgerissen werden soll, Geländer und Seitenteile zu entfernen. In Richtung Westen werden die Abrissarbeiten fortgesetzt. Dieser Abschnitt grenzt unmittelbar ans Mosch-Hochhaus.

Hochstraße Süd (Foto: SWR)
Solche Holzplanken hatten den Untergrund geschützt

Ebenfalls am Freitag soll den Planungen zufolge dann auch der erste tragende Betonpfeiler (Pilz) abgetragen werden. Der Abriss dieses weiteren 90 Meter langen Teilstücks soll in fünf bis sechs Tagen abgeschlossen sein. Bis Oktober soll die gesamte Pilzhochstraße abgerissen sein.

Nach ersten Abrissarbeiten der Hochstraße Süd Ludwigshafen: Abrissstelle am Berliner Platz bald wieder passierbar

Gute Nachrichten für Fußgänger und Radfahrer in Ludwigshafen: Nach dem spektakulären Abriss des ersten Teilstücks der Hochstraße Süd wird die Abrissstelle am Berliner Platz wohl bald wieder passierbar sein. Aber nur unter einer Bedingung.  mehr...

SWR-Themenspecial Marode Hochstraße Süd: Alle Infos im Überblick

Der erste Teil der maroden Hochstraße Süd in Ludwigshafen ist abgerissen, die Arbeiten gehen weiter. Alle wichtigen Infos rund um das Mammut-Bauprojekt finden Sie hier im Überblick.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN