Bad Dürkheim

Sogenannte Hitlerpferde kommen in die Zitadelle Spandau

STAND

Die sogenannten Hitlerpferde aus Bad Dürkheim werden in Zukunft in der Spandauer Zitadelle in Berlin zu sehen sein. Vor sechs Jahren hatte der Zoll die überlebensgroßen Skulpturen aus der Nazizeit bei einem Unternehmer in einer privaten Garage in Bad Dürkheim gefunden. Der Bund will sie jetzt der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dauern wird das noch über ein Jahr, denn auf der Spandauer Zitadelle muss erst noch ein größerer Raum für sie geschaffen werden. Die Zitadelle ist eine ehemalige Festung sowie ein ehemaliges Gefängnis und nun ein Museum. Die Pferde-Skulptur soll Teil der Ausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“ werden.

STAND
AUTOR/IN