Krankenhaus Hetzelstift in Neustadt an der Weinstraße (Foto: SWR)

Neuer Impftstützpunkt des Landes

Neustadt: Hetzelstift startet mit Impfungen

STAND

Das Marienhaus-Klinikum Hetzelstift in Neustadt hat als eines der ersten Krankenhäuser seine Arbeit als Impfstützpunkt des Landes aufgenommen. Die Termine sind begehrt.

Egal ob Erst -, Zweit -, oder Drittimpfung: Impfen lassen kann sich von Montag an im Hetzelstift Neustadt jeder Rheinland-Pfälzer ab 16 Jahren, so Mira Kruppp, eine der Leiterinnen des Impfstützpunkts am Klinikum. Die Impfwilligen müssen vorab telefonisch oder per Email einen Termin vereinbaren. "So wollen wir vermeiden, dass sich vor unserem Krankenhaus riesige Schlangen bilden", erklärt Krupp. Sie kümmert sich um alles Organisatorische.

Video herunterladen (11,4 MB | MP4)

180 Impfungen im Hetzelstift in Neustadt

Zum Start am Montag sollten insgesamt 180 Menschen gegen das Corona-Virus im Krankenhaus geimpft werden. Darunter seien auch 10 Prozent Erstimpfungen. Auch die nächsten Termine am Donnerstag und kommenden Montag seien bereits belegt. "Und wir haben noch einige unbeantwortete Mails, die wir auch noch abarbeiten müssen", so Krupp.

Neustadt

Telefone stehen nicht mehr still Hetzelstift in Neustadt: Ansturm auf künftigen Impfstützpunkt

Viele Pfälzer sind offenbar doch nicht impfmüde: Seitdem bekannt ist, dass das Hetzelstift in Neustadt einer von 18 Impfstützpunkten des Landes wird, stehen dort die Telefone nicht mehr still.  mehr...

Ohne Anmeldung kein Impftermin

Wer sich also im Hetzelstift-Krankenhaus impfen lassen will, muss sich beeilen, um einen der nächsten Termine zu ergattern. Seit bekannt wurde, dass das Hetzelstift-Krankenhaus zu einem der 21 Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz gehört, bei dem sich nun Menschen impfen lassen können, hätten die Organisatoren unter Hochdruck daran gearbeitet, dass alles fertig wird. Die Impfangebote in den Kliniken sollen nach Angaben des Landesgesundheitsministeriums das Impfangebot in Rheinland-Pfalz über Ärzte und Impfbusse ergänzen - vor allem, um mit den Booster-Impfungen schneller voranzukommen.

Impfkabinen im Hetzelstift-Krankenhaus in Neustadt. (Foto: SWR)
Aus der Kantine im Hetzelstift-Krankenhaus wurde ein Impfzentrum.

Aus Kantine wurde Impfzentrum

In der Kantine der Klinik entstand in kürzester Zeit ein Impfzentrum. Personal für die Impfungen zu bekommen, sei keine Herausforderung gewesen. "Schon direkt, als bekannt wurde, dass wir Impfen möchten, haben sich viele Mitarbeiter bei uns gemeldet, die mithelfen wollen", so Krupp. Das zeige, wie wichtig es den Mitarbeitern sei, eine hohe Impfquote im Land zu erreichen. Die Arbeitsstunden würden sie überwiegend "on Top" leisten - also als die Überstunden. Die bekommen sie allerdings bezahlt.

Neben Klinikmitarbeitern arbeiten auch ehrenamtliche Helfer mit. Diese wurden durch das Testzentrum, das auch in der Klinik angesiedelt ist, akquiriert. "Wir haben glücklicherweise genügend Menschen, die mithelfen wollen", erklärt die Impfkoordinatorin.

Stuhl für Impflinge im Hetzelstift-Krankenhaus. (Foto: SWR)
So sieht eine Impfkabine im Hetzelstift-Krankenhaus aus.

Genug Biontech-Impfstoff vorhanden

An Impfstoff mangelt es dem neuen Impfstützpunkt übrigens noch nicht. Die Biontech-Dosen würden noch bis Mitte/ Ende Dezember reichen. "Da haben wir frühzeitig genug bestellt", so Krupp.

Am Mittwoch öffnen neben den Klinik-Impfstützpunkten auch wieder acht der ehemals 31 Impfzentren im Land. Darunter sind in der Pfalz Ludwigshafen, Neustadt und Wörth. Dafür anmelden kann man sich hier.

Ansonsten besteht weiterhin die Möglichkeit, sich beim Hausarzt oder bei einem Landesimpfbus zu impfen.

RLP

Kliniken bereiten sich vor Booster-Impfung im Krankenhaus - Ab 22. November geht es los

Ab der Woche des 22. November steigen in Rheinland-Pfalz die ersten Krankenhäuser in die Impfung gegen das Coronavirus ein. Dabei ist die Lage regional sehr unterschiedlich.  mehr...

Limburgerhof

Limburgerhof Impfbus in dieser Woche in zehn Orten

Die Impfbusse des Landes machen in dieser Woche in zehn Städten und Gemeinden in der Vorder-und Südpfalz Halt. Am Montag steht ein Impfbus ab 9 Uhr in Limburgerhof. Morgen macht er dann Station in Germersheim. Mittwoch, Donnerstag und Freitag halten die Impfbusse unter anderem in Ludwigshafen, Haßloch und Zeiskam. Die Impfbusse des Landes halten meist auf großen Plätzen oder vor Supermärkten. Jeder kann sich dort impfen lassen-ohne Voranmeldung. Die genauen Standorte des Impfbusses sind auf der Internetseite corona.rlp nachzulesen.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN