STAND

Ein 31-jähriger Mann, der in Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) seine Tante erstochen haben soll, wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. In Neustadt sitzt unterdessen ein 81-Jähriger in U-Haft, der seine Ehefrau getötet haben soll.

Der Verdächtige im Schifferstadter Fall wird bis zu seinem Prozess in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Der Haftrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen entsprechenden Unterbringungsbefehl wegen Totschlag und versuchtem Totschlag. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der 31-Jährige laut Staatsanwaltschaft seine 60-jährige Mutter und deren Zwillingsschwester am Mittwochabend mit dem Messer angegriffen. Seine Tante überlebte die Attacke nicht. Die Obduktion ihrer Leiche habe ergeben, dass sie durch einen Messerstich in den Hals ums Leben gekommen sei. Die Mutter konnte sich trotz mehrerer Verletzungen zu den Nachbarn flüchten, die die Polizei riefen. Allerdings habe die Frau notoperiert werden müssen. Zum Tatmotiv liegen keine Hinweise vor.

81-Jähriger soll in Neustadt Ehefrau getötet haben

Auch in Neustadt haben sich am Mittwochabend offenbar schreckliche Szenen abgespielt: In der gemeinsamen Wohnung soll ein 81-Jähriger seine Ehefrau getötet haben. Nachbarn hatten am Mittwochabend die Polizei alarmiert, weil sie einen Streit aus der Wohnung des Paares gehört hatten. Als die Beamten eintrafen, fanden sie die 72-jährige Ehefrau schwerverletzt vor. Die Frau konnte nicht mehr gerettet werden, sie starb noch vor Ort. Der 81 Jahre alte Ehemann wurde festgenommen. Er ist mittlerweile dem Haftrichter vorgeführt worden, der einen Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags erlassen hat. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Erst am Wochenende war eine Frau getötet worden

Die beiden getöteten Frauen markieren den traurigen Höhepunkt von Gewalttaten in den vergangenen Tagen: Erst am Wochenende war in Neustadt-Mußbach eine 50-Jährige Frau in einem Mehrfamilienhaus getötet worden. Die Leiche der Frau lag in einem Keller. Ein 49 Jahre alter Mann gilt als tatverdächtig und sitzt in U-Haft.

Neustadt an der Weinstraße

Verdächtiger in Haft Obduktion: Getötete Frau aus Neustadt wurde erschlagen

Am Sonntag wurde in Neustadt die Leiche einer Frau gefunden, ein Verdächtiger sitzt in U-Haft. Die Polizei hat nun Einzelheiten veröffentlicht, wie die Frau gestorben ist.  mehr...

STAND
AUTOR/IN