STAND

Die Stadt Deidesheim möchte in diesem Jahr trotz Corona an der traditionellen Geißbockversteigerung festhalten. Nach Auskunft der Verantwortlichen sind Einzelheiten aber noch unklar. Möglicherweise würden Teile der Veranstaltung live gestreamt oder fürs Internet aufgezeichnet. Endgültig entscheide das zuständige Gesundheitsamt.

Die Geißbockversteigerung findet jeweils am Dienstag nach Pfingsten statt. Sie wurde erstmals 1534 urkundlich erwähnt. Es gibt sie aber möglicherweise schon seit dem Jahr 1404.

STAND
AUTOR/IN