Schweigeminute für die in Kusel getöteten Polizisten (Foto: Pressestelle, Polizeipräsidium Rheinpfalz)

Polizeipräsidium Rheinpfalz veröffentlicht Fotos

Polizei in der Pfalz: Schweigeminute für getötete Kollegen in Kusel

STAND

Auch die Polizei in der Vorder-und Südpfalz hat sich am Freitag an der bundesweiten Schweigeminute für ihre beiden getöteten Kollegen in Kusel beteiligt. Das Polizeipräsidium Rheinpfalz veröffentlichte danach eine Reihe von Fotos.

Das Polizeipräsidium Rheinpfalz setzte auch ein Zeichen (Foto: Pressestelle, Polizeipräsidium Rheinpfalz)
Das Polizeipräsidium Rheinpfalz setzte auch ein Zeichen Pressestelle Polizeipräsidium Rheinpfalz

Trauer und Solidarität

Wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilte, haben sich am Freitag um 10 Uhr alle Polizeidienststellen in der Vorder-und Südpfalz an der Schweigeminute für die beiden getöteten Polizisten in Kusel beteiligt. Die Fotos zeigen Trauer und Solidarität.

#ZweiVonUns #Schweigeminute https://t.co/Dkfvmk1fhG https://t.co/zPSLhfZ7ur

Auch in Speyer schwiegen die Kollegen für die getöteten Polizisten (Foto: Pressestelle, Polizeipräsidium Rheinpfalz)
Auch in Speyer schwiegen die Kollegen für die getöteten Polizisten Pressestelle Polizeipräsidium Rheinpfalz

Polizeipräsidium bedankt sich für Anteilnahme

Bei dem Gedenken seien auch Bürger, Politiker und Kollegen anderer Rettungskräfte mit dabei gewesen. "Für diese überwältigende Anteilnahme möchten wir uns im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Rheinpfalz bedanken", hieß es.

Die Mitarbeiter der Polizei in Landau gedachten am Freitag ihrer getöteten Kollegen (Foto: Pressestelle, Polizeipräsidium Rheinpfalz)
Die Mitarbeiter der Polizei in Landau gedachten am Freitag ihrer getöteten Kollegen Pressestelle Polizeipräsidium Rheinpfalz

Polizei Landau bekommt Blumen von Unbekanntem

Die Polizei in Landau zeigte sich am Freitag von der besonderen Geste eines Unbekannten gerührt. Der Mann hatte vor dem Dienstgebäude der Polizeidirektion einen Strauß Blumen niedergelegt und damit seine Solidarität und Anteilnahme ausgedrückt. Gerade nach dem schlimmen Ereignis der letzten Tage wisse die Polizei dieses Mitgefühl zu schätzen, teilte die Dienststelle mit.

Die Schweigeminute in Schifferstadt (Foto: Pressestelle, Polizeipräsidium Rheinpfalz)
Die Schweigeminute in Schifferstadt Pressestelle Polizeipräsidium Rheinpfalz

Tödliche Schüsse in Kusel - Verdächtige in U-Haft

Nach den tödlichen Schüssen sind zwei Tatverdächtige wegen Verdachts auf gemeinschaftlichen Mord und Wilderei in Untersuchungshaft. Die 32 und 38 Jahre alten Saarländer sollen am frühen Montagmorgen bei einer Verkehrskontrolle auf einer Kreisstraße bei Ulmet im Kreis Kusel eine 24 Jahre alte Polizeianwärterin und ihren 29-jährigen Kollegen erschossen haben. Die Ermittler vermuten, dass die Männer Jagdwilderei vertuschen wollten. Der Kofferraum ihres Kastenwagens war demnach voll toten Damwilds.

Gedenken bei der Polizei in Ludwigshafen (Foto: Pressestelle, Polizeipräsidium Rheinpfalz)
Gedenken bei der Polizei in Ludwigshafen Pressestelle Polizeipräsidium Rheinpfalz

Bundesweite Schweigeminute für Polizisten

Baden-Württemberg

Gedenken an erschossene Beamte Getötete Polizeibeamte aus Kusel: Bundesweite Trauerfeiern

Mit einer Schweigeminute und bundesweiten Trauerfeiern wurde heute der getöteten Polizistin und des Polizisten aus Rheinland-Pfalz gedacht. Die Betroffenheit im Land ist groß.  mehr...

Kusel/Kaiserslautern

Gedenken nach schrecklicher Tat Trauerfeier der Polizei für getötete Kollegen in Kusel - Schweigeminute im ganzen Land

Nach den tödlichen Schüssen auf eine Polizei-Anwärterin und ihren Kollegen hat in Kusel eine Trauerfeier stattgefunden. Kollegen, Angehörige und auch die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer nahmen teil. Auch in Kaiserslautern wurde der getöteten Beamten gedacht.  mehr...

Getötete Polizisten im Landkreis Kusel Das ist über die mutmaßlichen Täter bekannt

Das Entsetzen über die tödlichen Schüsse auf zwei Polizisten im Kreis Kusel ist groß. Zwei Tatverdächtige sitzen inzwischen in Untersuchungshaft. Wir fassen zusammen, was wir bislang über die mutmaßlichen Täter wissen.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR