STAND

Die Stadt Annweiler erinnert heute an den Bombenangriff vor genau 76 Jahren. Nach Angaben der Stadt wurden am frühen Nachmittag die Glocken der Stadtkirche geläutet. Der Angriff der alliierten Streitmächte am 29.12.1944 soll kurz und heftig gewesen sein. Laut Zeitzeugenberichten ging an dem klaren Wintertag ein Bombenhagel über Annweiler nieder und begrub Menschen und Tiere unter Schutt und Asche. Annweiler hatte an diesem Tag 126 Todesopfer zu beklagen, viele Menschen wurden vermisst und hunderte verletzt. Außerdem wurde ein Drittel der Stadt dem Erdboden gleich gemacht. Die Glocken sollen deshalb zur Mahnung und gegen das Vergessen läuten, so der Stadtbürgermeister.

STAND
AUTOR/IN