STAND

Für viele Menschen in der Vorder-und Südpfalz werden in neuen Jahr Strom und Gas teurer. Unter anderem heben die Gemeindewerke in Dudenhofen und Weidenthal ihre Preise an.

Die Gemeindewerke Dudenhofen begründen die Strompreiserhöhung für ihre Kunden mit den gestiegenen Kosten beim vorgelagerten Netz der Pfalzwerke. Die Gemeindewerke in Weidenthal geben an, dass der Bund die Nutzungsgebühr für seine Stromnetze angehoben hat. Auch in Hassloch und Grünstadt müssen die Bürger für Strom und Gas 2021 tiefer in die Tasche greifen. Die Stadtwerke Grünstadt rechnen vor, dass ein Durchschnittshaushalt rund 120 Euro jährlich mehr zahlen muss.
Erhöhungen beim Strompreis gibt es auch in Wachenheim, Bad Bergzabern und Germersheim.

STAND
AUTOR/IN