Brennender Unterstand in Haßloch (Foto: Feuerwehr Haßloch)

Keine Verletzten

Brände in Haßloch und Meckenheim

Stand
AUTOR/IN
Frank Mühlenbrock

In der Nacht zum Sonntag hat bei Haßloch ein Gartenhaus gebrannt. In Meckenheim brannte die Werkstatthalle eines Aussiedlerhofs. Nach Angaben der Feuerwehr gab es keine Verletzten.

Zunächst war die Feuerwehr wegen eines Flächenbrands auf dem Sandbuckelgelände alarmiert worden. Nach Angaben eines Sprechers stellte sich vor Ort heraus, dass auch ein Gartenhaus und ein Unterstand Feuer gefangen hatten. Demnach schlugen die Meter vier bis fünf Meter hoch in den Himmel. Der Einsatzleiter habe daraufhin Verstärkung angefordert.

22 Feuerwehrleute im Einsatz

Mit Atemschutzgeräten ausgerüstet hätten die 22 Feuerwehrleute den Flächenbrand, sowie die Brände am Gartenhaus und dem Unterstand löschen können. Menschen seien nicht verletzt worden. Während der Löscharbeiten war die L532 etwa zwei Stunden voll gesperrt. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Weiterer Brand in Meckenheim

Ebenfalls am Samstagabend wurde die Feuerwehr zum Brand einer Werkstatthalle eines Aussiedlerhofs in Meckenheim gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Deidesheim habe das Feuer schnell löschen können. Ein Anwohner habe Rauchgase eingeatmet, habe aber vor Ort behandelt werden können. Die Brandursache ist noch unklar, es werde aber ein technischer Defekt vermutet. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro.

Germersheim

Nach Holztür-Brand Gesundheitsamt Germersheim wohl kommende Woche wieder offen

Einen Monat nach dem mutmaßlichen Brandanschlag auf das Kreis-Gesundheitsamt in Germersheim können die Büros voraussichtlich ab nächster Woche wieder genutzt werden.

Kandel

Schäden vorerst behoben Klinik in Kandel nach Brandstiftung wieder im Normalbetrieb

Die Südpfalzklinik in Kandel ist nach dem Brand an Neujahr wieder in ihren Krankenhausalltag zurückgekehrt. Die durch das Feuer entstandenen Schäden wurden laut Klinik provisorisch behoben.

Germersheim

23 Menschen obdachlos Germersheim: Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

23 Menschen mussten in Germersheim in der Nacht ihr Zuhause verlassen. Der Grund: Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Stand
AUTOR/IN
Frank Mühlenbrock