STAND

Eine Frau aus Speyer hat ein selbst gebasteltes Autokennzeichen an ihrem Fahrzeug angebracht. Die Polizei schritt ein - und nicht zum ersten Mal.

Die Polizei entdeckte die selbst gebastelten Kennzeichen am Mittwochabend in einer Straße in Speyer-West. Wie eine Polizeisprecherin dem SWR sagte, fiel auf, dass das Kennzeichen eigentümlich glänzte. Es sieht auf den ersten Blick aus, wie ein ausländisches Kennzeichen. Bei genauerem Hinsehen erkennt man aber, dass es auf Papier gedruckte Buchstaben sind, so die Sprecherin.

Weitere Betrugsversuche

Das gefälschte Kennzeichen sei laminiert und in eine Kunststoff-Halterung gesteckt worden, wie sie an vielen Fahrzeugen angebracht sind. Die Polizeibeamte beschlagnahmten die Kennzeichen und fanden die Eigentümerin. Die 52-Jährige hatte bereits Anfang März und Ende April einen ähnlichen Betrug versucht und war beide Male erwischt worden.

Polizei beschlagnahmt zwei Mal das Auto

Die Polizei stellte auch das Fahrzeug der Frau sicher, damit sie nicht damit fährt. Im April war schon einmal ihr Auto beschlagnahmt worden, so die Speyerer Polizei weiter. Aber die Frau hatte sich offenbar ein weiteres Auto besorgt und habe danach zum dritten Mal die Kennzeichen gefälscht.

Frau muss um Führerschein bangen

In allen drei Fällen wird gegen die Frau wegen Urkundenfälschung ermittelt. Außerdem wurde eine Information an die Führerscheinstelle weitergeleitet. Diese soll prüfen, ob die Frau fürs Autofahren die nötigen Voraussetzungen hat.

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN