STAND

Die Autobahnpolizei hat am Montagmorgen auf der B9 bei
Ludwigshafen-Oggersheim einen Fahrer kontrolliert, der auffallend
merkwürdig gefahren sein soll. Bei der Kontrolle habe er einen syrischen
Führerschein vorgelegt, der in Deutschland nicht gültig ist. Nach
Angaben der Polizei wird jetzt ermittelt wie der Führerschein in den
Besitz des Mannes gekommen ist, der bereits seit 2015 in Deutschland
lebt. Der Führerschein sei erst drei Jahre später in Syrien ausgestellt
worden. Außerdem sei das Auto des Mannes nicht zugelassen gewesen. Gegen
ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Ausländerbehörde
verständigt.

STAND
AUTOR/IN