STAND

In Speyer ist der erste Inklusionsbetrieb der Stadt gestartet.
In dem Betrieb arbeiten jetzt sechs Menschen mit Behinderungen bei der Pflege des Friedhofs mit. Betreut und angeleitet wird die Gruppe von erfahrenen Friedhofsmitarbeitern und einer Sozialpädagogin. Die Umsetzung des Inklusionsprojekts kostet insgesamt etwa 200.000 Euro. Einen Großteil davon trägt das Land.

STAND
AUTOR/IN