Eine Nahaufnahme eines Polizei-Blaulichts  (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Ursache noch unklar

Feuerwehr entdeckt Leiche bei Wohnungsbrand in Lambrecht

STAND

Am Mittwochnachmittag ist in einem Zimmer eines Wohnhauses in Lambrecht ein Feuer ausgebrochen. Dabei starb eine Frau.

Die Einsatzkräfte fanden die verbrannte Leiche, nachdem sie einen Brand in einem Zimmer des Wohnhauses gelöscht hatten. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft wird die Tote nun obduziert. Bislang gehe man davon aus, dass es sich um die 49-jährige Bewohnerin der Wohnung handelt. Außerdem soll sich ein Sachverständiger den Brandort ansehen. Noch ist unklar, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Mit Ergebnissen wird in der kommenden Woche gerechnet.

Bewohnerinnen und Bewohner mussten Wohnhaus verlassen

Aufgrund der Rauchgasentwicklung mussten am Mittwoch alle Bewohnerinnen und Bewohner das Gebäude verlassen, so die Polizei. Die angrenzenden Wohnungen blieben vom Feuer verschont. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf einen Betrag zwischen 50.000 und 100.000 Euro.

Rheinbreitbach

Schaden im sechsstelligen Bereich Wohnhaus in Rheinbreitbach in Flammen aufgegangen

Großeinsatz für die Feuerwehr im Kreis Neuwied: In der Nacht auf Freitag hat es in einem Zweifamilienhaus in Rheinbreitbach gebrannt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN