Mehrere Brände im Kreis Germersheim Autobrand am Badepark Wörth (Foto: Feuerwehr Wörth und Polizei Wörth)

Mehrere Brände in der Pfalz

Waldbrand und Autos und Garagen in Flammen

STAND

Die Feuerwehren aus Wörth (Kreis Germersheim) und der Umgebung waren am Wochenende im Dauereinsatz. Am Sonntag wurden sie gleich zu drei Einsätzen gerufen, in Schaidt und Hagenbach.

In Schaidt (Kreis Germersheim) mussten die Feuerwehren am Sonntag gegen 14 Uhr ausrücken. Nach Auskunft der Polizei in Wörth brannten dort zunächst ein Holzschuppen und danach zwei Garagen. Kurz darauf wurden die Feuerwehren zu einem Waldbrand nach Hagenbach gerufen.

Schaidt: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Der Holzschuppen und die beiden Garagen in Schaidt brannten völlig aus. Dabei wurden nach SWR-Informationen unter anderem ein Segelboot und ein Traktor zerstört. Da die beiden Brandstellen nur etwa 150 Meter auseinander liegen, ermittelt die Kriminalpolizei, ob Brandstiftung vorliegt.

Hagenbach: Brand in Waldstück

Noch während die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten in Schaidt beschäftigt waren, wurde ein Waldbrand in Hagenbach (Kreis Germersheim) gemeldet, berichtet die Feuerwehr Kandel. Die Löscharbeiten hätten sich bis in die Abendstunden hingezogen. Neben der Feuerwehr Kandel waren Wehren aus Wörth, Schaidt und der Verbandsgemeinde Hagenbach im Einsatz. Bisher liegen dem SWR noch keine Informationen vor, warum es im Wald bei Hagenbach gebrannt hat und wie groß der Schaden ist.

Mehrere Brände im Kreis Germersheim Autobrand am Badepark Wörth (Foto: Feuerwehr Wörth)
Drei brennende Autos an einem Radweg in der Nähe des Badeparks und viel Ärger hatte die Feuwerwehr Wörth am Samstag. Feuerwehr Wörth

Badepark Wörth: Drei brennende Autos

Am Samstagmittag war der Feuerwehr Wörth nach eigenen Angaben ein Autobrand in der Nähe des Badeparks gemeldet worden. Als die Einsatzkräfte auf einem Fahrradweg eintrafen, der an Bahnschienen entlang führt, hatte sich das Feuer bereits ausgebreitet - auf zwei weitere Pkw, den angrenzenden Wald und eine Böschung an den Bahngleisen, so die Feuerwehr Wörth.

Polizei Wörth: Falschparken möglicherweise Brandursache

Über der Brandstelle hätten sich schwarze Rauchsäulen gebildet. Weitere Feuerwehrkräfte aus Kandel und der Umgebung von Wörth wurden dazu gerufen. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich der Brand weiter ausbreitet.

Die Polizei untersucht jetzt, was genau den Pkw-Brand ausgelöst hat. Aber es gibt wohl schon einen Verdacht. Denn sie bittet alle Verkehrsteilnehmer, gerade bei der aktuellen Trockenheit auf die Wahl des Parkplatzes zu achten. Es herrsche Waldbrandgefahr und trockene Gräser könnten sich durch heiße Fahrzeugteile leicht entzünden, so die Polizei Wörth.

Wörth: Badepark-Besucher bedroht Feuerwehr

Wegen der Löscharbeiten und der vielen Besucher, die in den Badepark wollten, sei die Feuerwehr gezwungen gewesen, die Zufahrten zum Badepark teilweise zu sperren. "Nicht alle Verkehrsteilnehmer hatten dafür Verständnis", heißt es im Feuerwehr-Bericht. In einem Fall sei den Einsatzkräften mit körperlicher Gewalt gedroht worden.

Wörth: Betrunkene Autofahrerin beschimpft Feuerwehrmann

Laut Polizei kam es auch zu einem Streitgespräch zwischen einem Feuerwehrmann und einer Autofahrerin. Die 45-Jährige habe sich geweigert, den Anweisungen des Mannes zu folgen. Die Polizei stellte dann fest, dass die Wörtherin unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 3,60 Promille ergeben. Daraufhin sei der Frau eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt worden.

Hitze in Rheinland-Pfalz So verringern Sie die Waldbrandgefahr

Der Sommer ist da! Also ab ins Grüne. Worauf Sie achten müssen, damit Sie beim Spaziergang im Wald nicht aus Versehen einen Brand verursachen, lesen Sie hier.  mehr...

Bad Dürkheim/St. Martin

Bad Dürkheim/St. Martin Ursache von Waldbränden noch unklar

Die Ursache von zwei Waldbränden am Dienstag an der Weinstraße bei St. Martin und im Kreis Bad Dürkheim ist noch unklar. Bei Leistadt brannte nach Feuerwehrangaben eine etwa 2500 qm große Fläche. Das Waldgebiet zwischen Leistadt und Weisenheim am Berg ist extrem trocken, so ein Sprecher der Feuerwehr Bad Dürkheim. Dadurch habe sich das Feuer vor allem im Bodenbereich ausgebreitet. Der Brand sei gelöscht. Bei dem zweiten Brand in einem kleinen Waldstück bei St. Martin wurden mehrere Bäume, ein Unterstand und dort gelagerte Gasflaschen vom Feuer erfasst. Durch das Feuer detonierten die Gasflaschen. Dort entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.  mehr...

Neustadt an der Weinstraße

bRandexperte soll Ursache klären Ermittlungen zu Brand in ehemaliger Papierfabrik Neustadt begonnen

Der Großbrand in einer ehemaligen Papierfabrik in Neustadt vom Freitag ist gelöscht. Am Montagmorgen wurde die Ursache untersucht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR