Fall bleibt ungeklärt

Frau stürzt in Ludwigshafen aus Fenster: Ermittlungen eingestellt

STAND

Der Fall um eine Frau, die im Juni in Ludwigshafen aus dem Fenster gestürzt ist, bleibt ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal hat die Ermittlungen jetzt eingestellt.

Ein dicker Stapel Akten auf einem Tisch im Gerichtssaal (Archivbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Patrick Seeger/dpa)
Der Fall des Fenstersturzes in Ludiwigshafen kommt zu den Akten. picture alliance/Patrick Seeger/dpa

Im Juni war in Ludwigshafen eine junge Frau aus dem Fenster eines Hotels gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Sie musste ins künstliche Koma versetzt werden. Im August wachte sie wieder aus dem Koma auf. Damals war sie laut Staatsanwaltschaft vernehmungsfähig, konnte sich aber nicht mehr an den Sturz erinnern. Sie habe aber angegeben, den Sturz nicht selbst verursacht zu haben.

Hatte der Ex-Freund etwas damit zu tun?

Die Staatsanwaltschaft hatte untersucht, ob der ehemalige Lebensgefährte der jungen Frau etwas mit dem Sturz zu tun haben könnte. Er soll am Tag des Sturzes im selben Hotel gewesen sein. Der Beschuldigte habe das aber stets bestritten. Nach seiner Aussage soll seine Freundin auf dem Fenstersims im 1. Stock gesessen haben und dann nach umten gestürzt sein.

Hubert Ströber, der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal, sagte, die Frau habe sich nach ihrem Erwachen auch noch einmal mit ihrem Ex-Freund getroffen. Anschließend habe sie sich bei der Polizei gemeldet und ausgesagt, dass es sich um einen Unfall gehandelt habe.

Fall bleibt ungeklärt und offen

Laut Ströber sei weiterhin offen, was damals passiert war - ob es sich um einen Unfall oder eine Straftat gehandelt habe. Ermittler und Rechtsmedizin hätten aber keine Spuren sichern können, die eine Fremdeinwirkung bewiesen oder widerlegten.

Aus Sicht der Ermittler sind alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Es gebe keine eindeutigen Beweise, um Anklage zu erheben.

Ludwigshafen

Ermittlungen dauern an Frau nach Sturz aus Hotelfenster in Ludwigshafen aufgewacht

Anfang Juni stürzte eine junge Frau aus dem Fenster eines Hotels in Ludwigshafen. Sie zog sich schwere Kopfverletzungen zu und lag im Koma. Jetzt ist sie aufgewacht und die Frage ist: War es ein Unfall oder ein Verbrechen?  mehr...

Ludwigshafen

Staatsanwaltschaft Frankenthal ermittelt War der Fenstersturz in Ludwigshafen ein Verbrechen?

Wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal bestätigt hat, ermittelt sie gegen einen Beschuldigten wegen versuchten Totschlags.  mehr...

Ludwigshafen

Drogenring zerschlagen Razzia in der Pfalz: 11 mutmaßliche Drogenhändler in Haft

Monatelang waren Ermittler der Drogenfahndung einer Bande auf der Spur. Jetzt kamen nach knapp 50 Wohnungsdurchsuchungen u.a. in Ludwigshafen, Speyer und Mannheim 11 mutmaßliche Drogenhändler in Untersuchungshaft.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN