STAND

Wer hat sich in der Vorder- und Südpfalz bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz durchgesetzt? Welche Besonderheiten gab es? Und welcher Ort hat wie gewählt?

Klimaliste schafft Achtungserfolge

Sie wollten den Grünen das Fürchten lehren, die Kandidatinnen und Kandidaten der Klimaliste. Das ist ihnen in der Vorder- und Südpfalz so zwar nicht gelungen. Aber dort, wo sie mit einer eigenen Direktkandidatin oder einem Direktkandidaten angetreten sind, haben diese durchaus Achtungserfolge eingefahren.

Etwa im Wahlkreis Bad Dürkheim, wo der Schüler Felix Eichner 2,5 Prozent der Erststimmen holte. Es war der höchste Wert in der Vorder- und Südpfalz. In Speyer kam der Direktkandidat der Klimaliste in direkter Konkurrenz zur Grünen-Spitzenkandidatin Spiegel auch auf 2,3 Prozent. Die Landesstimmenanteile der Klimaliste lagen in den Wahlkreisen aber durchweg nur bei etwa ein Prozent.

Speyer: Wie hat der Wahlkreis der Spitzenkandidatin der Grünen Anne Spiegel abgeschnitten?

Die Grünen haben bei der Landtagswahl in Speyer Konkurrenz bekommen: Auch hier trat die Klimaliste mit dem Kandidaten Jonas Wittner an. Der holte knapp 1.000 Wählerstimmen ein.

Die Grünen mit ihrer Direktkandidatin Anne Spiegel legten im Vergleich zu den letzten Landtagswahlen knapp 8 Prozentpunkte deutlich mehr zu und wurden von knapp 8.000 Speyerer*innen gewählt.

Als Sieger geht in diesem Wahlkreis trotzdem die CDU mit ihrem Kandidaten Michael Wagner raus - mit knapp 27,6 Prozent der Stimmen, dicht gefolgt von der SPD.

AfD verliert auch in ihren Hochburgen

Vor fünf Jahren hatte die AfD in der Vorder- und Südpfalz einige Hochburgen – etwa im Wahlkreis Ludwigshafen 2 mit (20,7 Prozent) oder im Wahlkreis Germersheim (19,4 Prozent).

Fast im gleichen Verhältnis wie im Landesdurchschnitt hat die AfD dann auch hier bei der Landtagswahl Stimmenanteile eingebüßt. So kam die AfD im Wahlkreis Ludwigshafen 2 diesmal auf 13 Prozent, im Wahlkreis Germersheim auf 14,1 Prozent. In diesen Wahlkreisen ist die AfD aber nach wie vor drittstärkste Kraft – diese Position hatte die Partei ja auf Landesebene an die Grünen abtreten müssen.

In Ludwigshafen bekräftigten SPD-Politiker, dass sie der AfD weiterhin vor allem in traditionellen Arbeitervierteln Stimmen abjagen wollen. So hatte die SPD nach der vergangenen Landtagswahl in Ludwigshafen-Gartenstadt ein Quartierbüro eröffnet.

Wie war der Wahlabend in der SPD-Hochburg Ludwigshafen?

In Ludwigshafen liefen die Ergebnisse dieser Landtagswahl im Kulturzentrum "das Haus" ein. Die Stadt hatte den großen Saal hergerichtet, insbesondere für die Übertragung im Live-Stream.

Selbst unter Corona-Bedingungen hätten hier einige Leute Platz gefunden. Stattdessen blieben die meisten der fein säuberlich mit zwei Metern Abstand aufgestellten Stühle leer.

Und es wurde auch im Laufe des Abends nicht voller, im Gegenteil: Die CDU Fraktion verließ die Veranstaltung noch bevor die Ergebnisse aller Bezirke feststanden. Er wolle heute Abend noch nach Mainz, meldete sich Kandidat Tobias Mahr anschließend per Telefon aus dem Auto. Der Abstand zur SPD sei auch zu groß gewesen, als dass da noch was gegangen wäre: „Wenigstens vor der AFD!“.

Kultuzentrum Das Haus in Ludwigshafen (Foto: SWR)
Kaum Stimmung unter Corona-Bedingungen: Im spärlich besetzten Kulturzentrum Das Haus in Ludwigshafen wartet man auf die Ergebnisse der Landtagswahl 2021.

Aber er habe den SPD-Kandidatinnen Anke Simon (Wahlkreis 36) und Heike Scharfenberger (Wahlkreis 37) noch gratuliert.

Beide haben ihre Direktmandate verteidigt. Und vielleicht hat die CDU mit ihrem frühen Abgang ja doch Instinkt bewiesen: Weil es bei einem der Bezirke Probleme beim Auszählen gab, stand das vorläufige Endergebnis auch um 23 Uhr noch nicht fest.

An der Stimmung vor Ort konnte das aber nichts ändern: Es war ohnehin keine*r mehr da.

Haarscharfes Ergebnis im Wahlkreis Germersheim

Als erster Wahlkreis in ganz Rheinland-Pfalz hat der Wahlkreis Germersheim sein vorläufiges Ergebnis gemeldet.

Demnach gewinnt der SPD-Direktkandidat Markus Kropfreiter haarscharf das Direktmandat. Er verbuchte gerade einmal fünf Stimmen mehr als der CDU-Kandidat Tobias Baumgärtner.

Bei den Landesstimmen lag die SPD als stärkste Kraft mit 33,8 Prozent deutlicher vorne, vor der CDU mit 23, 9 und der AfD mit 14,1 Prozent. Auch im Wahlkreis Südliche Weinstraße gewinnt der SPD-Mann Florian Maier sehr deutlich mit 41,3 Prozent der Erststimmen sein Direktmandat.

So war die Wahlbeteiligung in der Vorder- und Südpfalz

Die Wahlbeteiligung an der Landtagswahl ist in der Vorder- und Südpfalz sehr unterschiedlich ausgefallen.
Spitzenreiter waren die Wahlkreise Südliche Weinstraße und Bad Dürkheim mit 70,3 und 69,7 Prozent Wählerinnen und Wähler. Auch im Wahlkreis Landau gingen mit 69 Prozent verhältnismäßig viele zur Wahl.

Den schlechtesten Wert wies der Wahlkreis Ludwigshafen 1 mit gerade einmal 47,6 Prozent auf.

Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck sagte, die geringe Wahlbeteiligung gefalle ihr nicht. Sie führe das auf Unzufriedenheit der Bürger zurück, die entweder Protest wählten oder eben gar nicht mehr wählen gingen.

Ergebnisse aus den Gemeinden Wie hat mein Ort bei der Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz gewählt?

Geben Sie über die Suche Ihre Postleitzahl oder den Namen Ihres Ortes ein, um sich das Ergebnis der Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz anzeigen zu lassen.  mehr...

Ludwigshafen

Landtagswahl 2021 Rheinland-Pfalz hat Landtag gewählt: Reaktionen aus der Süd- und Vorderpfalz

Die SPD hat in Rheinland-Pfalz die Landtagswahl laut Hochrechnungen von ARD und ZDF klar gewonnen, während die CDU deutliche Verluste hinnehmen muss. So reagieren die Politiker aus der Süd- und Vorderpfalz darauf.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz SPD gewinnt, CDU mit deutlichen Verlusten, FW erstmals im Landtag

Bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz hat die SPD ihre Spitzenposition verteidigt. Während die CDU deutliche Verluste hinnehmen musste, sind die Freien Wähler erstmals im Landtag vertreten.  mehr...

Ergebnisse aus den Gemeinden Wie hat mein Ort bei der Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz gewählt?

Geben Sie über die Suche Ihre Postleitzahl oder den Namen Ihres Ortes ein, um sich das Ergebnis der Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz anzeigen zu lassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN