Ellerstadt / Mannheim

Zwei angefahrene Radfahrer noch in Lebensgefahr

STAND

Nach der Autoattacke eines Mannes aus Ellerstadt (Kreis Bad Dürkheim) am vorletzten Wochenende schweben zwei Radfahrer noch immer in Lebensgefahr. Das teilte die Mannheimer Polizei mit. Unter den Opfern in Lebensgefahr ist laut Polizei der Partner einer 71 Jahre alten Frau, die bei der Todesfahrt des Ellerstadters umgekommen war.

Der 36-jährige Tatverdächtige soll laut Staatsanwaltschaft seinen Vater in Ellerstadt durch Stiche in den Oberkörper umgebracht haben. Bei der Flucht im Auto seiner Mutter soll er im Mannheimer Rheinauhafen vier Radfahrer absichtlich angefahren haben.

Der Mann ist laut Polizei in einer psychiatrischen Klinik untergebracht und hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert.

STAND
AUTOR/IN