STAND

Vor dem Arbeitsgericht Ludwigshafen wird heute der Prozess wegen einer fristlosen Kündigung eines Arztes der Frankenthaler Stadtklinik fortgesetzt. Die Stadt wirft ihm unter anderem vor, mehrfach gegen die ärztliche Sorgfaltspflicht verstoßen zu haben.

Der Arzt soll viele schwere Operationen durchgeführt haben, bevor wichtige pathologische Befunde vorlagen. Zudem soll er auch OP's durchgeführt haben, ohne entsprechende Voruntersuchungen zu machen. Deshalb hatte die Stadt Frankenthal dem Arzt unter anderem wegen der Verletzung der ärztlichen Sorgfaltspflicht, aber auch wegen Körperverletzung, fristlos gekündigt.

Gegen diese fristlose Kündigung wehrt sich der Arzt vor dem Arbeitsgericht Ludwigshafen. Außerdem streitet er ab, bewusst Operationen durchgeführt zu haben, die die Stadtklinik gar nicht machen und somit auch nicht abrechnen darf.

Beim letzten Verhandlungstag Ende November wurde kein Kompromiss gefunden, daher wird der Prozess nun fortgesetzt.

STAND
AUTOR/IN