STAND

In Rheinland-Pfalz gibt es an immer mehr Schulen bestätigte Corona-Fälle bei Schülern: Der Schulaufsicht der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier sind derzeit acht Schulen bekannt.

An diesen acht Schulen gibt es den Angaben nach inzwischen elf bestätigte Fälle (Stand Dienstagnachmittag). Aktuell sei keine Schule im Land wegen Covid-19 von den Gesundheitsämtern geschlossen worden. Es gebe aber Quarantänemaßnahmen für Schüler und Lehrer.

Corona-Verdacht an 21 Schulen im Land

An insgesamt 21 Schulen gibt es laut ADD Verdachtsfälle. Weitere Testergebnisse würden unter anderem am Montag erwartet.

Nach Angaben der Schulleitungen gibt es an folgenden Schulen nachgewiesene Covid-19-Fälle: An der Karolina-Burger-Realschule, der Integrierten Gesamtschule Ernst Bloch und der Integrierten Gesamtschule Gartenstadt in Ludwigshafen, der Grundschule in Fußgönheim sowie der Realschule Plus in Dudenhofen.

Neben den Fällen in Ludwigshafen und im Rhein-Pfalz-Kreis gibt es nach SWR-Informationen vier Fälle an der Röhmschule in Kaiserslautern, einer Grundschule, sowie einen Fall an der Berufsbildenden Schule in Kaiserslautern. Außerdem sei ein Fall an der Berufsbildenden Schule in Mainz nachgewiesen worden. Zwei weitere Verdachtsfälle an der Integrierten Gesamtschule in Mutterstadt und an einem Gymnasium in Oppenheim hatten sich laut ADD nicht bestätigt.

Mitschüler und Lehrer in Quarantäne

Nach Angaben des Rhein-Pfalz-Kreises, der auch für Ludwigshafen zuständig ist, befinden sich die betroffenen Schüler und ihre - auf Grund der Corona-Schutzmaßnahmen kleineren - Schulklassen in häuslicher Quarantäne, ebenso ihre Lehrer und andere Kontaktpersonen. Wie viele Menschen insgesamt betroffen sind, sei noch unklar. Nach Angaben der Behörden wurden inzwischen alle Lehrer, Klassenkameraden und andere infrage kommenden Personen getestet.

An der Karolina-Burger-Realschule in Ludwigshafen waren das nach Angaben der Schulleitung zum Beispiel acht Schüler und vier Lehrer. Hier hatte ein Schüler Symptome gezeigt und war daraufhin getestet worden.

Unterrichtsausfall am Montag in Fußgönheim

Die in Quarantäne versetzten Mitschüler und Lehrer seien bislang alle symptomfrei. Nur in Fußgönheim war der Unterricht in der Grundschule am Montag vorsichtshalber ausgefallen. Nach Angaben des Bürgermeisters wurde der Schulbetrieb aber bereits am Dienstag fortgesetzt, nachdem alle offenen Fragen mit dem Gesundheitsamt geklärt waren.

Nach SWR-Informationen sind viele Eltern in Sorge, weil noch nicht feststeht, ob es möglicherweise weitere Corona-Fälle an den Schulen gibt. Manche Eltern würden ihre Kinder deshalb bis auf Weiteres nicht zur Schule schicken.

Ministerin Hubig will weg von Abstandsregeln

In der vergangenen Woche hatte sich Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) im SWR dafür ausgesprochen, die Abstandsregeln an Schulen wegfallen zu lassen und in noch kleineren Gruppen zu unterrichten. Sofern es das Infektionsgeschehen zulasse, solle nach den Sommerferien wieder mit dem Regelbetrieb begonnen werden.

Der Abstand von 1,5 Meter im Schulbetrieb sei auf Dauer nicht darstellbar, sagte Hubig, die auch Präsidentin der Kultusministerkonferenz ist. Es sei wichtig, dass die Schüler wieder im Klassenverband in die Schule gehen könnten.

Mehr zum Thema:

Die meisten Schüler wieder in der Schule Erstklässler in Rheinland-Pfalz mit Präsenzunterricht gestartet

Nach mehreren Monaten Corona-Zwangspause dürfen seit heute auch wieder die jüngsten rheinland-pfälzischen Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen.  mehr...

Diskussion um Abstandsregeln Hubig will Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen

Die Kultusminister der Länder wollen möglichst bald zum regulären Schulunterricht zurückkehren. Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Stefanie Hubig, sagte dem SWR, dafür müssten aber die Abstandsregeln aufgehoben werden.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie 604 Neuinfektionen am Dienstag - 50 weitere Todesfälle

Das Landesuntersuchungsamt meldet in Rheinland-Pfalz 604 Corona-Neuinfektionen. Die Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz liegt derzeit unter 100. Es gibt allerdings 50 neue Todesfälle.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz - Mehr Fertiggerichte in der Pandemie

Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen liegt unverändert auf hohem Niveau, Einschränkungen gibt es mindestens bis Mitte Februar. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN