STAND

In diesem Jahr wird die bundesweite Spendenaktion "Brot für die Welt" zur Weihnachtszeit in Speyer eröffnet. Die Aktion gestaltet sich aber angesichts der Corona-Pandemie als schwierig.

In einer online-Pressekonferenz sagten die Verantwortlichen, der Gottesdienst werde trotz Corona-Einschränkungen abgehalten, aber nur mit einer bestimmten Anzahl an geladenen Gästen. Es werden maximal 150 Menschen in der Gedächtniskirche in Speyer sein.

"Brot für die Welt"-Präsidentin Cornelie Füllkrug-Weitzel (Foto: dpa Bildfunk, Jörg Carstensen)
"Brot für die Welt"-Präsidentin Cornelie Füllkrug-Weitzel Jörg Carstensen

Gottesdienst live im Fernsehen

Der Gottesdienst werde aber am 29. November ab 10 Uhr live im ersten Programm der ARD übertragen. Brot für die Welt leidet aber schon jetzt unter der Pandemie. Die Einnahmen gehen zurück, sagt die Präsidentin von "Brot für die Welt", Cornelia Füllkrug-Weitzel. Man fürchte um die Weihnachtskollekte, da man nicht weiß, wie die Situation im Dezember ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden weniger Menschen in die Kirche können, als sie es im Advent gewohnt sind.

Online-Konferenz mit dem Präsidenten der ev. Kirche der Pfalz, Christian Schad und Sabine Jung, Vorstand bei der Diakonie Pfalz (Foto: Quelle:  Brot für die Welt-PK )
Online-Konferenz mit dem Präsidenten der ev. Kirche der Pfalz, Christian Schad und Sabine Jung, Vorstand bei der Diakonie Pfalz Quelle: Brot für die Welt-PK

Pfälzer spenden gerne

In der Regel kommen bei der Spendenaktion Summen im zweistelligen Millionenbereich zusammen. Ein großer Baustein dabei ist die Weihnachtskollekte. Der scheidende Präsident der evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad betonte, dass die Menschen in der Pfalz immer viel für Brot für die Welt spenden, auch indem sie Basare ausrichten oder gezielt Spenden sammeln. Das würde das ganze Jahr über laufen. Im vergangenen Jahr seien 1.125.953 Euro zusammengekommen. Der wahrscheinliche Rückgang der Weihnachtskollekte bereite ihm Sorge.

Spenden auch aus anderen Gottesdiensten

Schad hat alle Pfarrämter angeschrieben, dass wegen des erwarteten Einbruchs nicht nur die Kollekte von Heiligabend, sondern auch von den Weihnachtsgottestdiensten am ersten und am zweiten Feiertag an Brot für die Welt gehen sollen. Er hofft dass sich die Menschen nicht durch Corona vom Spenden abhalten lassen werden.

Angebot in Unterschwarzach Evangelischer Gottesdienst an der eigenen Haustür

Gottesdienste sind während der Corona-Beschränkungen zwar weiterhin erlaubt. Doch viele Gläubige bleiben lieber zu Hause, um sich und andere nicht anzustecken. Dann kommt die Kirche halt zu ihnen - wenigstens in Unterschwarzach bei Mosbach.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Dreiland Aktuell SWR Fernsehen BW

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN