Brand in LU-Oggersheim (Foto: SWR)

55.000 Euro Schaden

Brennende Mülltonnen in Ludwigshafen - 55.000 Euro Schaden

STAND

Unbekannte haben im Ludwigshafener Stadtteil Oggersheim seit Jahresbeginn bereits zwölf Mülltonnen oder Container angezündet. Die Polizei ermittelt.

In den vergangenen Wochen wurden in Ludwigshafen-Oggersheim immer wieder Mülltonnen angezündet. Wie die Polizei mitteilt, sind der oder die Täter vor allem an den Wochenenden unterwegs, manchmal aber auch unter der Woche. Erst am Sonntagabend wurde erneut eine Restmülltonne im Hemshof in Ludwigshafen in Brand gesetzt. Wie in den anderen Fällen fehle hier bisher jede Spur von einem möglichen Täter.

Sachschaden von rund 55.000 Euro

Allein in diesem Jahr entstand nach Polizeiangaben durch die verursachten Brände ein Schaden von etwa 55.000 Euro. Bei einem Brand wurde durch den Flammenschlag sogar ein Wohngebäude beschädigt.

Brand in LU-Oggersheim (Foto: SWR)
Unbekannte zünden Mülltonnen an

Mehr Polizeibeamte im Einsatz

Nach Polizeiangaben soll nun die Präsenz der Polizei erhöht werden. Ob der Mülltonnenbrand von Sonntagabend in Verbindung zu den Bränden in Oggersheim steht, muss noch ermittelt werden.

Bereits im vergangenen Jahr hatten Unbekannte Mülltonnen oder Containern in Ludwigshafen-Oggersheim in Brand gesteckt. Nach Angaben der Polizei kann den Tätern eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren drohen.

STAND
AUTOR/IN
SWR